Advertisement

Strategien der Evolution

  • Peter von Sengbusch

Zusammenfassung

Die Evolution einer Art ist ein linearer, nicht zielgerichteter Prozeß. Wenn man ihn retrospektiv betrachtet, erkennt man eine Entwicklung lebender Systeme vom Einfachen zum Komplexen, wobei sie eine ständig wachsende Unabhängigkeit von der Umwelt gewonnen haben (= Gewinn von Dominanz über die Umwelt).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. MacArthur, R.H., Wilson, E.O.: The Theory of Island Biogeography. Princeton, N.J.: Princeton Univ. Press 1967.Google Scholar
  2. Schmidt-Nielsen, K.: Scaling in Biology: The consequences of size. J. Exp. Zool. 194, 287 (1975).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Tucker, V.A.: The energetic cost of moving about. Amer. Sci. 63, 413 (1975).PubMedGoogle Scholar
  4. Valen, L.V.: Body size and numbers of plants and animals. Evolution 27, 27 (1973).CrossRefGoogle Scholar
  5. Zeeman, E.G.: Catastrophe theory. Sci. Am. April 1976, S. 65.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Peter von Sengbusch
    • 1
  1. 1.Fakultät für BiologieUniversität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations