Nebenschilddrüsenhormon und Vitamin D

  • Hans-Herbert Wellhöner
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 169)

Zusammenfassung

Die Therapie mit Parathormon ist nur durch parenterale Zufuhr möglich : Parathormon ist ein Polypeptid mit einem Molekulargewicht um 9500. Produktion und Abgabe aus der Nebenschilddrüse wird durch den Gehalt an ionisiertem Serumcalcium gesteuert: Hypocalcämie wirkt als Stimulans. Parathormon übt eine gemeinsame Wirkung mit Vitamin D aus. Seine Wirkung wird vermittelt über einen second messenger (Cyclo-AMP). Die entscheidende Komponente der Wirkung ist die Mobilisierung von Ca++ aus dem Knochen, besonders dem Altknochen, Vitamin D muß zur Entfaltung dieser Wirkung vorhanden sein. Man beobachtet eine Aktivitätszunahme der Osteo-clasten und eine Aktivitätsabnahme der Osteoblasten. Weitere Wirkungen s. Tabelle 16. Die Wirkung von Parathormon setzt so langsam ein, daß bei einer Hypocalämie durch Hypoparathyreoidismus zunächst eine Lösung injiziert werden muß, die Calcium-Ionen enthält.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Hans-Herbert Wellhöner
    • 1
  1. 1.Pharmakologisches InstitutJustus-Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Personalised recommendations