Die Differentialdiagnose hypochromer Anämien

  • H. Huber
  • D. Pastner
  • F. Gabl

Zusammenfassung

Die Differentialdiagnose hypochromer Anämien umfaßt in erster Linie Eisenmangel- gegenüber Entzündungs- und Tumoranämien. Weit seltenere Formen hypochromer Anämien sind solche auf dem Boden einer Eisenverwertungsstörung (sideroachrestische Anämien, Bleianämien) oder einer Hämoglobinopathie (insbesonders die Thalassämie und die Anämien durch unstabiles Hämoglobin). Die letzteren Formen gehen sehr häufig mit einem erhöhten Eisenspiegel einher (hypochrome hypersiderämische Anämien).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1972

Authors and Affiliations

  • H. Huber
  • D. Pastner
  • F. Gabl

There are no affiliations available

Personalised recommendations