Blutplasmazellen und Eiweißstoffwechsel

  • D. Jorke
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 66)

Zusammenfassung

In der genetischen Beurteilung der Plasmazellen besteht unter den Autoren keine Einigkeit. Der Großteil der Hämatologen sieht häufig die Plasmazelle als Differenzierungsprodukt des reticulohistocytären Systems an. Rohr, Undritz u. a. halten an der morphologischen und funktionellen Einheit sowohl der plasmacellulären Reticulumzelle als auch der im lymphatischen Gewebe vorkommenden Plasmazelle fest und leiten die Blutplasmazelle von den plasmacellulären Reticulumzellen ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Braunsteiner, H., K. Fellinger and F. Pakesch: Blood 8, 916 (1953); 10, 650 (1955).Google Scholar
  2. Braunsteiner, H., K. Fellinger and F. Pakesch: Physiologie und Physiopathologie der weißen Blutzellen. Stuttgart: G. Thieme 1959.Google Scholar
  3. Haguenau, F.: Int. Rev. Cytol. 7, 425 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  4. Heckher, F.: Dtsch. Arch. klin. Med. 194, 434 (1949).Google Scholar
  5. Heilmeyer, L.: Handbuch der inneren Medizin, Bd. II. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1951.Google Scholar
  6. Hittmair, A.: Handbuch der gesamten Hämatologie. München: Urban & Schwarzenberg 1957.Google Scholar
  7. Klima, R.: Wien. Z. inn. Med. 33, 125 (1952).PubMedGoogle Scholar
  8. Möschlin, S.: Helv. med. Acta 7, 227 (1940).Google Scholar
  9. Möschlin, S.: Die Milzpunktion. Basel: Benno Schwabe 1947.Google Scholar
  10. Reinauer, H.: Virchows Arch. parth. Anat. 332, 56 (1959).Google Scholar
  11. Rohr, K.: Das menschliche Knochen mark. Stuttgart: G. Thieme 1949.Google Scholar
  12. Tischendorf, W.: Handbuch der gesamten Hämatologie. München: Urban & Schwarzenberg 1957.Google Scholar
  13. Undritz, E.: Hämatologische Tafeln. Sandoz 1952.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • D. Jorke
    • 1
  1. 1.Medizinische UniversitätsklinikJenaDeutschland

Personalised recommendations