Advertisement

Zur Differentialdiagnose einer genuinen oder reaktiven Erythrocytenvermehrung

  • H. H. Marx
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 66)

Zusammenfassung

Nicht immer, wenn wir bei Patienten eine Erhöhung des Hämoglobingehaltes und der Erythrocytenzahl über die Norm feststellen, läßt sich ohne weiteres die Frage beantworten, ob es sich um eine Polycythaemia vera oder um eine kompensatorische Polyglobulie handelt. Für die Polycythämie gelten nach den zusammenfassenden Darstellungen von Lawrence, Tinney, Bedell u. a. als führende Symptome eine Vermehrung der Erythrocyten, der Thrombocyten, der Leukocyten, eine tastbare Vergrößerung der Milz und in einem geringeren Teil der Fälle eine Neigung zu mäßig erhöhten Blutdruckwerten. Diese Symptomatik ist jedoch durchaus nicht einheitlich, wie ein Überblick über die klinischen Befunde bei 15 Patienten, die im Verlauf von etwa 11/2 Jahren untersucht werden konnten, erkennen ließ. Dabei zeigt sich die Leukocytenzahl nur in 47%, die Thrombocytenzahl in 53% vermehrt, die Milz in 46% tastbar vergrößert und der Blutdruck nur in 27% der Fälle über die Norm erhöht. Auch die Höhe des Hämoglobingehaltes ist kein sicheres Unterscheidungsmerkmal, wenn auch bei den reaktiven Polyglobulien der älteren Emphysemkranken Werte über 115% selten sind. Auch die Untersuchung des Sternalausstriches ist nur bedingt aussagefähig, da in beiden Fällen eine graduell ähnliche Steigerung der Erythropoese vorliegt, während die Plasmamenge bei beiden Formen von Erythrocytenvermehrung relativ vermindert zu sein pflegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bedell, G. N., R. F. Sheets, H. W. Fischer and E. O. Theilen Circulation 18, 107 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  2. Boca, H. E.: Zbl. inn. Med. 1942, 769.Google Scholar
  3. Koch, E., u. D. Remy: Klin. Wschr. 38, 26 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Ratto, O., W. Briccoe, J. W. Morton and J. H. Comroe: Amer. J. Med. 19, 958 (1955).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Tnvney, W. S., B. E. Hall, H. Z. Giffin: Proc. Mayo Clin. 18, 94 (1943).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • H. H. Marx
    • 1
  1. 1.Medizinische UniversitätsklinikMarburg a d LahnDeutschland

Personalised recommendations