Der arteriomesenteriale Duodenalverschluß

  • Otto Schulz
  • H. Kinzlmeier
  • L. Demling
  • H.-G. Rietschel
  • W. Nagel
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 63)

Zusammenfassung

Im Rahmen des Themas des heutigen Tages möchte ich ein Krankheitsbild näher beschreiben, das meines Erachtens in den Lehrbüchern und Handbüchern der inneren Medizin nur kurz berührt wird, manchmal auch ganz fortgelassen ist. Ich meine den arteriomesenterialen Duodenalverschluß. Es ist auffallend, daß schon mehrmals darüber ausführlich in Zeitschriften berichtet wurde, aber in erster Linie von Chirurgen und Pathologen. Der Internist, der am ehesten dazu berufen wäre, die Diagnose zu stellen, hat sich nur selten dazu geäußert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1957

Authors and Affiliations

  • Otto Schulz
    • 1
  • H. Kinzlmeier
    • 2
  • L. Demling
    • 2
  • H.-G. Rietschel
    • 3
  • W. Nagel
    • 4
  1. 1.Berlin-TreptowDeutschland
  2. 2.ErlangenDeutschland
  3. 3.HerfordDeutschland
  4. 4.DortmundDeutschland

Personalised recommendations