Individualpsychologische und sozialpsychologische Aspekte der Integration

  • Kurt Guss
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 843)

Zusammenfassung

Jemand, der durch Diebstahl, Hautfarbe, Schüchternheit, Rücksichtslosigkeit, Selbstsucht, Verschlossenheit, Aggressivität oder wodurch auch sonst auffällt (,,deviantes Verhalten“ zeigt), müsse in die Gemeinschaft zurückgeführt, in sie „integriert“ werden, ist oft zu hören. Muß er das tatsächlich? Und, wenn dieses wie auch immer zu beginnende und sicher nicht leichte Unternehmen gelingt, hat es denn überhaupt Sinn, ihn wieder Teil eines Ganzen werden zu lassen, eines Ganzen, dessen strukturelle Schwächen und Schäden ihn doch haben zum Außenseiter werden lassen, wie man ebenso häufig behauptet. Die Weisheit des Halbgebildeten und nur an der Oberfläche Aufgeklärten, alles sei „gesellschaftlich bedingt“ und das gepriesene Heilmittel der Integration scheinen sich nicht sonderlich gut zu vertragen. Fassen wir daher das Problem näher ins Auge und versuchen wir dessen Lösung, zumindest dessen Klärung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Asch, S. E, Opinions and social pressure, Scient. Amer., 193, 31–35 (1055).Google Scholar
  2. Basisgruppe Medizin Gießen und Fachschaft Medizin Gießen (Hg. ), Doku-mentation zum Sozialistischen Patientenkollektiv, ( Heidelberg, Gießen 1971 ).Google Scholar
  3. Bertalanffy L. v, Biophysik des Fließgleichgewichts. ( Braunschweig 1953 ).CrossRefGoogle Scholar
  4. Crutch field, R. S Detrimental effects of conformity pressures on creative thinking. Psychol. Beitr., 6, 464–471 (1961).Google Scholar
  5. Dorsch, F Psychologisches Wörterbuch. (Bern, Stuttgart, Wien 1976 ).Google Scholar
  6. Ehrenfels, Chr. v Über „Gestaltqualitäten’4. Vjschr. f. wiss. Philos., 249–291 (1890).Google Scholar
  7. Ehrenstein, W Grundlegung einer ganzheitspsychologischen Typenlehre. (Berlin 1935 ).Google Scholar
  8. Guss, K Psychologie als Erziehungswissenschaft. (Stuttgart 1975 ).Google Scholar
  9. Guss, K Über die gestalttheoretischen Grundlagen der Integrativen Pä-dagogik, in:Petzold, H„ Brown, /. ( Hg. ),Gestaltpädagogig, ( München 1977 ).Google Scholar
  10. Haeckel, E Natürliche Schöpfungsgeschichte. (1868).Google Scholar
  11. Hellpach, W Elementares Lehrbuch der Sozialpsychologie. (Berlin 1933 ).Google Scholar
  12. Jaensch, E. R Grundformen menschlichen Seins. ( Berlin 1929 ).Google Scholar
  13. Jung, C. G„ Psychologie und Erziehung. (Zürich, Stuttgart 1970). (erstm. 1946 ).Google Scholar
  14. Kanfer, F. H Self-regulation: Research, issues, and speculation, in: Meurin-ger, C. und Michael, J. L. (Hg. ), Behavior modification in clinical psycholo-gy, 178–220 (New York 1970 ).Google Scholar
  15. Köhler, W Die physischen Gestalten in Ruhe und im stationären Zustand. (Erlangen 1920 ).Google Scholar
  16. Künkel, F Einführung in die Charakterkunde. (Stuttgart 1962). (erstm. 1928 ).Google Scholar
  17. Levy-Bruhl, L., Die geistige Welt der Primitiven. ( München 1927 ).Google Scholar
  18. Lichtenstein-Rother, J., Stichwort: Integration, in: Rombach, H. (Hg. ), Lexikon der Pädagogik, (Freiburg, Basel, Wien 1970 ).Google Scholar
  19. Metzger, W., Der Auftrag des Elternhauses, in: Oerter, F. (Hg. ), Familie im Umbruch, ( Gütersloh 1960 ).Google Scholar
  20. Metzger, W., Schöpferische Freiheit. (Frankfurt/M. 1962 ).Google Scholar
  21. Metzger, W., Psychologie. (Darmstadt 1963 ).Google Scholar
  22. Metzger, W., Das Individuum zwischen Meinungen und Einsichten. Politische Psychologie, Bd. IV, (Frankfurt 1966 ).Google Scholar
  23. Milgram, A., Notionality and conformity. Scient. Amer., 205, 45–51. (1961).CrossRefGoogle Scholar
  24. Muth, J., Möglichkeiten und Grenzen schulischer Integration behinderter Kinder. Z. f. Heilpäd., 24, 262–272 (1973).Google Scholar
  25. Prell, L., und Link, P., Das Münchener Modell der schulischen Integration behinderter und nicht-behinderter Kinder. Z. f. Heilpäd., 25, 619–644 (1974).Google Scholar
  26. Richter, H. E., Die Gruppe. ( Reinbeck b. Hamburg 1972 ).Google Scholar
  27. Schmiedeberg, J., Integration der Behinderten-oder: Die Separation ab-bauen. Neue Deutsche Schule, 27, (1975).Google Scholar
  28. Schultheis, J. R., Blinden-und Sehbehindertenprobleme unter dem Aspekt der Integration. Z. f. Heilpäd., 23, 1–17 (1972).Google Scholar
  29. Schultheis, J. R., Integration-erziehungswissenschaftliche und heilpäd-agogische Aspekte. Z. f. Heilpäd., 25, 563–575 (1974).Google Scholar
  30. Sherif, M., A study of some social factors in perception. Arch. Psychol., 187 (1935).Google Scholar
  31. Strunz, K., Stichwort: Integration, in: Homey, W., Ruppert, J. P., Schultze, W. (Hg. ), Pädagogisches Lexikon. ( Gütersloh 1970 ).Google Scholar
  32. Walter, H. J., Der gestalttheoretische Ansatz in der Psychotherapie, in: Guss, K. (Hg. ), Gestalttheorie und Erziehung, ( Darmstadt 1975 ).Google Scholar
  33. Walter, H., Gestalttheorie und Psychotherapie. (Darmstadt 1977 ).Google Scholar
  34. Werner, H., Einführung in die Entwicklungspsychologie. (München 1959). (erstm. 1926 ).Google Scholar
  35. Witkin, H. A., Psychological differentiation. ( New York 1962 ).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1979

Authors and Affiliations

  • Kurt Guss

There are no affiliations available

Personalised recommendations