Advertisement

Adsorption

Chapter
Part of the Grundzüge der Physikalischen Chemie in Einzeldarstellungen book series (2778, volume 6)

Zusammenfassung

Die einfachen Redoxreaktionen, deren Theorie wir in Kap. 4 behandelten, bilden eher eine Ausnahme unter den elektrochemischen Reaktionen. Viele Reaktionsmechanismen, gerade auch die für die Anwendung interessanten, enthalten mindestens einen Adsorptionsschritt. Leider sind wir jedoch noch weit davon entfernt, Adsorptionsbindungen zu verstehen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Schon über die elektronischen Zustände auf einer reinen Metalloberfläche ist wenig bekannt; für einfache eindimensionale Modelle kann man ihre Energien berechnen, für wirkliche Metalle nur grob abschätzen. Eine auch nur näherungsweise Berechnung der Wechselwirkung zwischen einem adsorbierten Molekül und den Metallelektronen, zumal in Gegenwart eines Elektrolyten, ist um so schwieriger.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Delahay, P., Double Layer and Electrode Kinetics (New York 1965).Google Scholar
  2. 2.
    Wojciechowski, K. F., The Quantum Theory of Adsorption on Metal Surfaces, in: Progress in Surface Science (Ed. Davison) Vol. I pt. 1 (1971).Google Scholar
  3. 3.
    Koutecky, J., Adv. in Chem. Phys. 9, 85 (1965),CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Damaskin, B. B. und A. N. Frumkin, Adsorption of Molecules at Electrodes, in: Hush (Ed.) Reactions of Molecules at Electrode (1971).Google Scholar
  5. 5.
    Frumkin, A. N. und B. B. Damaskin, Adsorption of Compounds at Electrodes, in: Mod. Asp. El. Chem. Vol. III (1964).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1976

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Physikalische ChemieUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations