Advertisement

Wettbewerbspolitik und Industriepolitik in Europa

Conference paper
  • 53 Downloads
Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Zusammenfassung

Die R ö mischen Verträge sind den ordnungspolitischen Vorstellungen, wie sie in der Bundesrepublik Deutschland vorherrschen, “einigermaßen nahegekommen”. Diese Einschätzung des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft in seinem Gutachten vom 24. Januar 1992 bedeutet ein verhaltenes Lob, ein Lob, das jedoch nicht gering eingeschätzt werden sollte. Man darf ja nicht vergessen, mit welch schwerem planifikatorischen und staatsinterventionistischen Gepäck einige Mitglieder den Weg in die Wirtschaftsgemeinschaft anzutreten hatten und wie fern ihnen die Leitidee einer durch Wettbewerb geprägten Wirtschaftsordnung lag. So gesehen ist es schon beachtlich, welche prominente Rolle dem Markt als integrativer Kraft und dem Wettbewerb im Vertrag über die Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft eingeräumt wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. BDI, Produktionsstandort Deutschland: Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft stärken, neue rentable Arbeitsplätze schaffen und Wachstumsdynamik zurückgewinnen, Köln 1993Google Scholar
  2. Bietschacher, Georg, und Klodt, Henning, Braucht Europa eine neue Industriepolitik?, Kieler Diskussionsbeiträge 177, Kiel 1991Google Scholar
  3. Keller, Dietmar, Eine gezielte Förderung von Schlüsselbranchen für Europa?, in: Wirtschaftsdienst, 72. Jg. (1992/IV), S. 183–189Google Scholar
  4. Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Die Forschung nach Maastricht — Bilanz und Strategie. Mitteilung der Kommission an den Rat und das Europäische Parlament vom 9. April 1992, SEK (92) 682Google Scholar
  5. Kösters, Wim, Neue Wachstumstheorie und neue Außenhandelstheorie — frische Argumente für eine staatliche Industriepolitik?, in: Wi St, 23. Jg. (1994), S. 117–122Google Scholar
  6. Lucas, R.E. Jr, On the mechanics of economic development, in: Journal of Monetary Economics, Vol. 22 (1988), S. 3–42CrossRefGoogle Scholar
  7. Romer, Paul M., Endogenous technical change, in: Journal of Political Economy, Vol. 98(5) Teil 2 (1990), S. 71–102CrossRefGoogle Scholar
  8. Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Jahresgutachten 1991Google Scholar
  9. Streit, Manfred E., European Industrial Policy: An Economic and Institutional ChallengeGoogle Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations