Advertisement

Instrumente zur EDV-orientierten Gestaltung eines Produktionsplanungssystems aus der Sicht der Fertigung

Chapter
  • 40 Downloads
Part of the Hagener betriebswirtschaftliche Abhandlungen book series (HAGENER, volume 13)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel untersucht, welche Daten den Aufbau eines Produktes charakterisieren und welche Instrumente eingesetzt werden müssen, um hiervon ausgehend die in einem Produktionsplanungssystem zu verwaltenden und zu verarbeitenden Daten über Güter, Aufträge und Betriebsmittel zu strukturieren. Innerhalb eines Produktionsplanungssystems werden Daten aufgrund der verschiedenen funktionalen Inhalte mit unterschiedlichem Umfang organisiert. Dabei lassen sich die Daten der computergestützten Produktionsplanung nach folgenden Kriterien unterteilen, die in der Literatur zu unterschiedlichen Datenbegriffen führen:1
  • Daten nach dem Erhebungszweck

  • Daten nach dem Entstehungsort

  • Daten nach der Datenfunktion

  • Daten nach der Stellung im Verarbeitungsprozeß

  • Daten nach ihrer zeitlichen Gültigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    vgl. Heinrich, L.J., Roithmayr, F., Wirtschaftsinformatik-Lexikon, 4. Auflage, München, Wien 1992, S. 116.Google Scholar
  2. 1.
    vgl. Fandel, G., Aktivitätsanalyse der Produktionsplanung und -Steuerung, in: Unternehmensdynamik — Horst Albach zum 60. Geburtstag, hrsg. von K.-P. Kistner, R. Schmidt, Wiesbaden 1991, S. 176 f.Google Scholar
  3. 2.
    vgl. hierzu in Anlehnung an Mertens, P., Griese, J., Integrierte Informationsverarbeitung, Bd. 1, Administrations- und Distributionssysteme, 9. Auflage, Wiesbaden 1993, S. 16 ff.Google Scholar
  4. 1.
    vgl. REFA — Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e. V., Methodenlehre der Planung und Steuerung, Teil 1, München 1985, S. 214.Google Scholar
  5. 2.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 57.Google Scholar
  6. 1.
    vgl. Wiendahl, H.P., Betriebsorganisation für Ingenieure, 3. Auflage, München, Wien 1989, S. 105 f.Google Scholar
  7. 2.
    der Ausdruck für diese Sachnummer ist vielfältig, z.B. Teilnummer, Teilenummer, Artikelnummer, Materialnummer, EDV-Nummer etc.Google Scholar
  8. 3.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 59.Google Scholar
  9. 4.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 60.Google Scholar
  10. 1.
    vgl. REFA, — Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e. V., Methodenlehre der Planung und Steuerung, Teil 1, München 1985, S. 334.Google Scholar
  11. 2.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 91.Google Scholar
  12. 1.
    vgl. Steinbuch, P.A., Betriebliche Datenverarbeitung, 2. Auflage, Ludwigshafen (Rhein) 1983, S. 150 ff.Google Scholar
  13. 2.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 66.Google Scholar
  14. 3.
    vgl. hierzu die Ausführungen des Kapitels 2.1.2.1 und 2.1.2.2 dieser Arbeit.Google Scholar
  15. 1.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 66.Google Scholar
  16. 1.
    vgl. auch das Beispiel hierzu in Kapitel 2.1.2.3.Google Scholar
  17. 1.
    vgl. REFA — Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e. V., Methodenlehre der Planung und Steuerung, Teil 1, München 1985, S. 26.Google Scholar
  18. 2.
    vgl. auch hierzu das Beispiel in Kapitel 2.1.2.3 dieser Arbeit.Google Scholar
  19. 3.
    vgl. Pflicht, W., Sachnummernsysteme; Identifizierung, Klassifizierung und Information, WT-Z industrielle Fertigung, 73 (1983), S. 431 ff.Google Scholar
  20. 1.
    vgl. Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1989, S. 55.Google Scholar
  21. 1.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 74.Google Scholar
  22. 2.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 83.Google Scholar
  23. 3.
    synonym: Produkte, Enderzeugnisse.Google Scholar
  24. 4.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 88.Google Scholar
  25. 5.
    vgl. auch Fandel, G., Produktion I, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokyo, Hong Kong, Barcelona 1991, S. 32.Google Scholar
  26. 1.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 84 f.Google Scholar
  27. 1.
    vgl. auch hierzu die Ausführungen von Mertens, P., Griese, J., Integrierte Informationsverarbeitung, Bd. 2, Planungs- und Kontrollsysteme, 7. Auflage, Wiesbaden 1993, S. 26 ff.Google Scholar
  28. 1.
    in Anlehnung an Hackstein, R.: Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 76.Google Scholar
  29. 1.
    vgl. Wiendahl, H.P., Betriebsorganisation für Ingenieure, 3. Auflage, München, Wien 1989, S. 83.Google Scholar
  30. 1.
    vgl. Förster, H.-U., Hoff, H., Miessen, E., Marktspiegel, PPS-Systeme auf dem Prüfstand, 2. Auflage, Köln 1987, S. 17.Google Scholar
  31. 2.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 77.Google Scholar
  32. 3.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 122.Google Scholar
  33. 4.
    vgl. Gerlach, H.-H., Stücklistenwesen, in: Handbuch der modernen Fertigung und Montage, hrsg. von K. Brankamp, München 1975, S. 32.Google Scholar
  34. 1.
    vgl. Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1989, S. 17 f.Google Scholar
  35. 1.
    vgl. Fandel, G., Produktion I, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokyo, Hong Kong, Barcelona 1991, S. 37.Google Scholar
  36. 1.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 122.Google Scholar
  37. 2.
    in Anlehnung an Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 80;Google Scholar
  38. 2a.
    vgl. auch Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 122 und die dort angegebene Literatur.Google Scholar
  39. 1.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 125.Google Scholar
  40. 1.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 87.Google Scholar
  41. 1.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 81 ff.Google Scholar
  42. 1.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 123.Google Scholar
  43. 2.
    Wiendahl (Wiendahl, H.-P., Betriebsorganisation für Ingenieure, 3. Auflage, München, Wien 1989, S. 100) spricht von einer oder höchstens zwei Gliederungsstufen.Google Scholar
  44. 1.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 124.Google Scholar
  45. 1.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 124.Google Scholar
  46. 2.
    vgl. Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1989, S. 28.Google Scholar
  47. 3.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 87.Google Scholar
  48. 1.
    vgl. Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1989, S 30.Google Scholar
  49. 2.
    vgl. Niedereichholz, J., Datenbanksysteme, Aufbau und Einsatz, 4. Auflage, Heidelberg 1992, S. 125.Google Scholar
  50. 1.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 88.Google Scholar
  51. 1.
    vgl. Hummler, M., Kalker, P., Produktionsdaten eines Variantenfertigers, in: FB/IE, Jg. 39, 1990, H. 2, S. 70.Google Scholar
  52. 1.
    auch gekennzeichnet als Gleichteile- und Endformstückliste.Google Scholar
  53. 2.
    auch gekennzeichnet als Grund- und Rumpf variante.Google Scholar
  54. 3.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 110.Google Scholar
  55. 1.
    vgl. Scheer, A.-W., Wirtschaftsinformatik, Informationssysteme im Industriebetrieb, 3. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York, Tokyo 1990, S. 110 f.Google Scholar
  56. 1.
    vgl. auch Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1989, S. 158 f.Google Scholar
  57. 1.
    vgl. Hackstein, R., Einführung in die technische Ablauforganisation, 2., Überarb. Auflage, München, Wien 1988, S. 99.Google Scholar
  58. 1.
    vgl. Grupp, B., Stücklisten- und Arbeitsplanorganisation mit Bildschirmeinsatz, 4. Auflage, Wiesbaden 1979, S. 111 ff.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftFernuniversität HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations