Advertisement

Zentralisierung, Regionalismus und Autonomie im heutigen Italien

Conference paper
  • 33 Downloads
Part of the Schriftenreihe der Europa-Kolloquien im Alten Reichstag book series (REICHSTAG, volume 1)

Zusammenfassung

In politischen und kulturellen Zirkeln besonders Norditaliens wird gegenwärtig viel über die Rolle diskutiert, die den Regionen in einem vereinten Europa zukommen könnte, als sollte dieses Europa nicht nur eine Föderation unabhängiger Staaten sein, die zugunsten der übergeordneten Gemeinschaft ganz oder teilweise auf ihre Souveränität verzichten, sondern ein Zusammenschluß autonomer Regionen ohne nationale Bindungen. Ein solcher Vorschlag — wollte man ihn, die Negation der Rolle des Staates eingeschlossen, bis zur äußersten Konsequenz verfolgen — könnte sehr gefährlich werden, weil er den Zusammenschluß gesellschaftlich und wirtschaftlich höher entwickelter oder zentraler gelegener Regionen begünstigen und privilegieren, die weniger hoch entwickelten oder entfernteren Regionen aber isolieren und marginalisieren würde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. C. Ghisalberti: Storia costituzionale d’Italia. Bari 1974.Google Scholar
  2. C. Ghisalberti: Dall antico regime al 1848. Bari 1974.Google Scholar
  3. C. Ghisalberti: Modelli costituzionali e Stato risorgimentale. Roma 1985.Google Scholar
  4. A. Aquarone, Alla ricerca dell’Italia liberale. Napoli 1972.Google Scholar
  5. E. Roteili, L’alternativa delle autonomie. Istituzioni locali et tendenze politiche dell’Italia moderna. Milano 1978.Google Scholar
  6. R. Ruffilli, La questione regionale dall’unificazione alla dittatura (1862–1942). Milano 1971.Google Scholar
  7. S. Fontana, Hrsg.: Il fascismo et le autonomie locale. Bologna 1973.Google Scholar
  8. R. Volpi: Le reioni introvabili. Centralizzazione e regionalizzazione dello Stato Pontifico. Bologna 1983.Google Scholar
  9. S. Cassese: Il sistema amministrativo italiano. Bologna 1983.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg und Mittelbayerische Druckerei- und Verlags-Gesellschaft mbH Regensburg 1992

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations