Advertisement

Die Bedeutung der Wahrscheinlichkeit in der Ökonomie

Chapter
  • 96 Downloads
Part of the Physica-Lehrbuch book series (PHYSICALEHR)

Zusammenfassung

Der Ökonom beschäftigt sich mit der Frage einer möglichst sinnvollen Verwendung knapper Ressourcen. Hierzu benötigt er Informationen über die Konsequenzen alternativer Verwendungen dieser Ressourcen, d.h. über die unterschiedlichen Zustände, in denen sich das System je nach Ressourcenverwendung befindet. Können die Konsequenzen alternativen Ressourceneinsatzes eindeutig vorhergesagt und gesteuert werden, liegt also vollständige Beeinflußbarkeit des Systems sowie die dazu erforderliche Information vor, so stützt sich jede Entscheidung über die vorzunehmende Verwendung der Ressourcen auf ein Werturteil, und eine Ressourcenverwendung erfolgt auf sinnvollste Weise, wenn die aufgrund des Werturteils bestmögliche Verwendung stattfindet. Das Werturteil bestimmt also das Ziel. Bestmögliche Erfüllung eines Ziels bei gegebenen Knappheiten bezeichnet man als Optimierung unter Nebenbedingungen. Unter diesen Umständen, die man charakterisiert mit dem Schlagwort “vollständige Information”, ist ökonomisches Verhalten gleichbedeutend mit optimierendem Verhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftBergische Universität Gesamthochschule WuppertalWuppertal 1Deutschland

Personalised recommendations