Advertisement

Einführung

  • Hubert Kretschmer
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Unter dem Terminus „Bandscheibenleiden“ werden häufig viele Erscheinungsformen degenerativer Erkrankungen oder angeborener Anomalien der Wirbelsäule subsummiert. Ätio-pathogenetisch ist zwar die eigentliche degenerative Bandscheibenerkrankung von den knöchernen Veränderungen der Wirbelsäule (Osteochondrose, Spondylosis deformans, Spondylarthrose) abzugrenzen, doch die engen topographischen Beziehungen zwischen Bandscheiben, Wirbeln, Foramina intervertebralia und Bandapparat einerseits und Rückenmark und Nervenwurzeln andererseits kann zu wechselseitiger Beeinflussung und Vermischung der Symptomatik führen. Auch beim Fehlen eines eigentlichen Bandscheibenvorfalls konnen degenerative Veränderungen an der Wirbelsäule, insbesondere Osteochondrose und Spondylosis deformans, zur Raumbeengung im Spinalkanal oder Foramina intervertebralia und progredienter neurologischer Symptomatik an Nervenwurzeln und Rückenmark fuhren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Hubert Kretschmer
    • 1
  1. 1.Chefarzt der Neurochirurgischen AbteilungKnappschaftskrankenhausesRecklinghausenDeutschland

Personalised recommendations