Advertisement

Nachsorge nach Krebsoperationen

  • F. P. Gall
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie book series (MEDINFO, volume 28)

Zusammenfassung

Über Nachsorge wird heute soviel geredet und publiziert, daß man dar über vielfach vergißt, daß Nachsorge nach Krebsoperationen für den Chirurgen schon immer ein angestrebtes, freilich bisher nur ungenügend erreichbares Ziel war. Nachsorge muß als regelmäßige Weiterbetreuung und Verlaufsbeobachtung verstanden werden. Ihre Wichtigkeit ist seit Jahrzehnten bekannt. Was sich geändert hat, kann in drei Punkten zusammengefaßt werden:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Altendorf, A., Sinn, H.P., Hermanek, P., Gall, F.P.: EKIP-ein System zur Verarbeitung registerbezogener medizinischer Daten, insbesondere klinischer Krebsregister. EDV in Medizin und Biologie 1980 (in Druck)Google Scholar
  2. 2.
    American Joint Committee for Cancer Staging (AJC): Manual for Staging of Cancer. AJC, Chicago 1977Google Scholar
  3. 3.
    Bloch, R., Warm, K., Rosemeyer, D., Weithofer, G.: Bedeutung der Nachsorgeuntersuchung beim Dickdarmkarzinom. Dtsch.med.Wschr. 104, 1555–1559 (1979)CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Durchführungsrichtlinien für die TNM-Studien im Rahmen des Aktionsprogramms der Bundesregierung 1980.Google Scholar
  5. 5.
    Hermanek, P.: Urologische Tumorpathologie -Methoden, Aufgaben, Ergebnisse. Wien.klin.Wschr. 1980 a (in Druck)Google Scholar
  6. 6.
    Hermanek, P.: Standardisierte pathohistologische Begutachtung von Tumoren. Perimed-Verlag, Erlangen 1980 b (in Druck)Google Scholar
  7. 7.
    Hermanek, P., Gall, F.P.: Grundlagen der klinischen Onkologie. Kompendium der klinischen Tumorpathologie, Band 1. Gerhard Witzstrock, Baden-Baden, Köln, New York 1979Google Scholar
  8. 8.
    Hildenbrand, G., Weißbach, L.: 3 1/2-Jahres Bericht über Register und Verbundstudie für Hoden tumoren Bonn (Rundschreiben an al.le Teilnehmer vom 2.7.1980)Google Scholar
  9. 9.
    Kummer, D., Bertsch, G., Breucha, G., Domres, B., Müller, G.E., Sommer, F.: Die Bedeutung der Krebsnachsorge beim Magen-, Dick-und Mastdarmkarzinom-Operierten. Med.Welt 28, 1920–1925 (1977)Google Scholar
  10. 10.
    Stock, W. (Hrsg.): Nachsorge beim kolorektalen Karzinom. Springer, Berlin, Heidelberg, New York 1979Google Scholar
  11. 11.
    UICC (Union Internationale Contre le Cancer): TNM General Rules. 2nd ed. UICC, Geneve 1974Google Scholar
  12. 12.
    UICC (Union Internationale Contre le Cancer): TNM Klassifikation der malignen Tumoren. 3. Aufl. Springer, Berlin, Heidelberg, New York 1979Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • F. P. Gall
    • 1
  1. 1.Chirurgische UniversitätsklinikUniversität Erlangen-NürnbergDeutschland

Personalised recommendations