Advertisement

Variabilitätsuntersuchungen Wesentlicher Spektralparameter im Verlaufe von Eeg-Routine-Ableitungen

  • Th. M. Beigel
  • G. Prüll
  • M. Dreyer
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie book series (MEDINFO, volume 28)

Zusammenfassung

Es gibt biologische Phänomene wie die Herztätigkeit, Atmung, Schlafen und Wachen, die Menstruationstätigkeit der Frau, bei denen Rhythmik evident ist. Auch einmalige Ereignisse wie Geburt und Tod, die Lebens dauer überhaupt, folgen gewissen Graden von Regelmäßigkeit. Im allge meinen setzt sich ein Biosignal aus stochastischen, darunter fallen Meßungenauigkeiten (Rauschen) und zufällige prozeßimmanente Ereigisse, und deterministischen, sowohl periodischen als auch nicht periodischen, Komponenten zusammen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. (1).
    BEIGEL, Th.M.: Einfluß der Faktoren Tageszeit und Elektrodenlage und ihre Prüfung bei automatischer EEG-Analyse. Meth. Inform. Med. 18 (1979) 18–24.Google Scholar
  2. (2).
    BIEGLER, K.H.: Zur Biorhythmik im Elektroenzephalogramm von ge sunden Probanden. Diss. Gießen 1980.Google Scholar
  3. (3).
    BOX, G.E.P., JENKINS, G.M.: Time Series Analysis Forecasting and Control. San Francisco 1976.zbMATHGoogle Scholar
  4. (4).
    DREYER, M., PRÜLL, G.: Artefakte, Transienten und Vigilanzschwankungen nach clusteranalytischer Auswertung von EEG-Spektren. Gießen, im Druck befindlich.Google Scholar
  5. (5).
    DUDECK, J., MICHAELIS, J.: Computeranalyse des Elektrokardiogramms. Klinische Wochenschrift 49 (1971) 717–738.CrossRefGoogle Scholar
  6. (6).
    PRÜLL, G.: Biorhythmicity of Alpha Rhythm in Man. J. Electroencephal. Clin. Neurophysiol. Suppl. 1977, 580.Google Scholar
  7. (7).
    THOMPSON, W.A., MOORE, J.R.: Non-negative Estimates of Variance Components. Technometrics 5 (1963) 441–449.zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  8. (8).
    WINER, B.J.: Statistical Principles in Experimental Design. McGraw-Hill, New York 1971.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Th. M. Beigel
    • 1
  • G. Prüll
    • 1
  • M. Dreyer
    1. 1.EEG-AbteilungJustus Liebig-Universität Gießen NeuropsychiatrieGießenDeutschland

    Personalised recommendations