Advertisement

Der Baustoff Stahl

  • Fritz Stüssi
  • Pierre Dubas

Zusammenfassung

Es kann sich hier selbstverständlich nicht darum handeln, das weitschichtige Gebiet der Eisenkunde mehr oder weniger umfassend darzustellen; dafür muß auf die einschlägige Fachliteratur verwiesen werdenl1. Dagegen scheint es notwendig, diejenigen Grundtatsachen der Technologie des Eisens und der Stähle in einer kurzen Übersicht festzuhalten, die im Zusammenhang mit der jüngsten Entwicklung des Stahlbaues, besonders seit der Einführung der Schweißtechnik, für den Stahlbauer von besonderer Wichtigkeit sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brandenberger, E.: Allgemeine Metallkunde, Basel 1952.Google Scholar
  2. Masing, G.: Grundlagen der Metallkunde in anschaulicher Darstellung, 4. Aufl., Berlin/ Göttingen/Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  3. Masing, G.: Lehrbuch der allgemeinen Metallkunde, Berlin/Göttingen/Heidelberg: Spi inger 1950.Google Scholar
  4. Metals Handbock, The American Society for Metals, Cleveland/Ohio 1948. Zur Stahlkunde im besonderen:Google Scholar
  5. Colpaert, H.: Metalografia macrogrúfica e microgrâfica dos produtos siderúrgicos comuns, Säo Paulo 1951.Google Scholar
  6. Scheer, L.: Was ist Stahl? 13. Aufl., Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1968.Google Scholar
  7. Kimtsciier, W., Kilger, H., Biegler, H.: Technische Baustähle, Halle/Saale 1952.Google Scholar
  8. Houdremont, E.: Handbuch der Sonderstahlkunde, 3. Aufl., Berlin/GöttingenjHeidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  9. The Making, Shaping and Treating of Steel, United States Steel, Pittsburgh Pa., 8. Aufl. 1964.Google Scholar
  10. 1.
    Siehez. B. Foulon, E.: Etude des allégements réalisables dans les sections des barres laminées. Bulletin CERES, Université de Liège, Tome I II, 1948.Google Scholar
  11. 1.
    Schleicher, F.: Über die Spannungs-Dehnungs-Linie von Baustahl. Bauingenieur 25 (1950) H. 7.Google Scholar
  12. 1.
    Siehe: Origin of Clerk Maxwell’s Electric Ideas as Described in Familiar Letters to William T1ioarsoN. Herausgegeben von Sir Joseph Larmor, Cambridge 1937.Google Scholar
  13. 2.
    Ros,M., Ercamnger, A.: Versuche zur Klärang der Bruchgefahr, III. Metalle. EMP ABericht Nr. 34, Zürich 1929.Google Scholar
  14. 1.
    Ros, M., Eichinger, A.: Die Bruchgefahr fester Körper bei ruhender — statischer — Beanspruchung. EMPA-Bericht Nr. 172, Zürich 1949.Google Scholar
  15. Wöhler, A.: Über die Festigkeitsversuche mit Eisen und Stahl. Z. Bauw., Jg. XX, Berlin 1870.Google Scholar
  16. 2.
    Stüssi, F.: Die Theorie der Dauerfestigkeit und die Versuche von August Wöhler. Mitt. Tkvsb Nr. 13, Zürich 1955.Google Scholar
  17. Stüssi, F.: Theory and Test Results on the Fatigue of Metals. Transactions Am. Soc. C. E., Vol. 128, 1963, Part II.Google Scholar
  18. St-Ussi, F.: Die Ermüdung von Eisen und Stahl und anderen Metallen. Nachrichten aus der Eisen-Bibliothek der Georg Fischer AG, Nr. 31, Schaffhausen 1965.Google Scholar
  19. 1.
    Becker, E., Föppl, O.: Dauerversuche. Forsch.-Arb.-Ing.-Wes., H. 304, Berlin 1928.Google Scholar
  20. 2.
    Nrsh Enra, T., Kawabioto, M.: The Strength of Metals under Combined Alternating Bending and Torsion. Trans. Jap. Soc. Mech. Engng. Vol.6 (1940); Vol. 7 (1941).Google Scholar
  21. 3.
    Yokobori, T.: A Theoretical Criterion for the Fracture of Metals under Combined Alternating Stresses. Journ. Appl. Mech., Vol. 24 (1957) Nr. 1Google Scholar
  22. 1.
    Graf, O.: Dauerversuche mit Nietverbindungen. Bericht des Ausschusses für Versuche im Stahlbau, Ausgabe B, H. 5, Berlin 1935.Google Scholar
  23. 1.
    Felix, W.: Zur Frage des Steilabfalls der Kerbzähigkeit von Stahl. Diss. ETH, Zürich 1954.Google Scholar
  24. Felix, W., Geiger, TH.: Zur Frage des Sprödbruches von Stahl. Schweizer Arch. angew. Wiss. Techn., 21. Jg. (1955) H. 2.Google Scholar
  25. 2.
    Rülm, K.: Die Sprödbruchsicherheit von Stahlkonstruktionen, Düsseldorf: Werner-Verlag 1959.Google Scholar
  26. 2.
    Siehez. B. Ros, M., Eicaruger, A.: Festigkeitseigenschaften der Stähle bei hohen Temperaturen. Diskussionsbericht Nr. 87 der EMPA, Zürich 1934.Google Scholar
  27. Gzi Rnger, E.: Stahlbau und Feuerpolizei. Erste schweizerische Stahlbautagung, Zürich 1953. Mitteilungen der TKVSB, Nr. B.Google Scholar
  28. 1.
    Stauffer, W., Keller, A.: Durchführung von Zeitstandsversuchen im Vielstabofen mit kleiner Stabform. Schweizer Arch. 22 (1956) H. 10.Google Scholar
  29. 2.
    Snüssi, F.: Theorie und Praxis im Stahlbau. Mitt. der Techn. Komm des Schweizer Stahlbauverbandes, H. 16, Zürich 1957.Google Scholar
  30. 1.
    Moe, A. J.: Begriff der Sicherheit. 3. Kongreß der IVBH, Lüttich 1948, Vorbericht.Google Scholar
  31. Torroja, E.: Bases of Calculations; Safety. General Report. 4. Kongreß der IVBH, Cambridge and London 1952, Vorbericht.Google Scholar
  32. 1.
    Siehe auch Schleicher, F.: Über das Maß für die Höhe der Dauerbeanspruchung Bauingenieur 30 (1955) S. 42.Google Scholar
  33. 2.
    Blom, A. V.: Rostschutz durch Anstrich. Erste schweizerische Stahlbautagung, Zürich 1953.Google Scholar

Copyright information

© Springer Verlag, Berlin/Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • Fritz Stüssi
    • 1
  • Pierre Dubas
    • 1
  1. 1.Eidg. Technischen Hochschule ZürichZürichDeutschland

Personalised recommendations