Die Aufgaben des psychologisch-psychiatrischen Sachverständigen in der Praxis des Strafrechts

  • Hermann Witter
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 83)

Zusammenfassung

Aufgabe des Strafrechts ist es, die elementaren Werte des Gemeinschaftslebens zu schützen. Im Strafgesetzbuch (StGB) sind die Tatbestände definitorisch festgelegt, die Strafe oder Sicherungsmaßnahmen nach sich ziehen. In der Strafprozeßordnung (StPO) sind die Bestimmungen festgelegt, nach denen bei der praktischen Anwendung des Strafrechts verfahren werden muß. Während also das StGB die Voraussetzungen der Strafbarkeit, die Art der Strafe und die aufgrund eines mit Strafe bedrohten Verhaltens zu verhängenden sonstigen staatlichen Maßnahmen im einzelnen beschreibt, befaßt sich die StPO mit den Formen der Verbrechensermittlung und regelt den Ablauf des Verfahrens von der Anzeige bis zur Strafvollstreaung. Das StGB enthält also das materielle Strafrecht, die StPO das formelle Strafrecht oder — klarer gesagt — das Verfahrensrecht. Neben der StPO spielt für das Verfahren allerdings noch das GerichtsVerfassungsgesetz eine wichtige Rolle. Es bestimmt die Zuständigkeit, den Aufbau und die Zusammensetzung der einzelnen Gerichte sowie die Organisation der Staatsanwaltschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Hermann Witter
    • 1
  1. 1.Instituts für Gerichtliche Psychologie und PsychiatrieUniversitätsklinikenHomburg (Saar)Deutschland

Personalised recommendations