Advertisement

Zusammenfassung

Ungeheure Bestürzung ergriff das römische Volk, als es die Nachricht von der furchtbaren Niederlage und fast unmittelbar darauf die zweite Schreckensbotschaft von der Gefangennahme jener viertausend Reiter erhielt. Der Staat schien in äuszerster Gefahr zu sein, und die Bäter hielten deshalb die Ernennung eines Diktators für notwendig. Da der Konsul aber abwesend und auszer ihm niemand berechtigt war, dieselbe zu vollziehen, so beschlosz das Gesamtvolk, dem Quintus Fabius Marimus unter dem Titel eines Brodiktators, d. h. stellvertretenden Diktators, alle Rechte eines Diktators zu geben, und trug ihm auf, alles zu thun, mas nötig sei, um die Stadt zu verteidegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1881

Authors and Affiliations

  • Paul Goldschmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations