Advertisement

Zusammenfassung

Vertragsfreiheit. Die künftigen Ehegatten können ihr eheliches Güterrecht (régime matrimonial) im Ehevertrag nach freiem Ermessen bestimmen. Nur dürfen solche Vereinbarungen nicht gegen die guten Sitten verstoßen und nicht die vom Gesetz aufgestellten Schranken überschreiten (Art. 1387). Im übrigen gibt das Gesetz nur Vorschriften soweit als die Ehegatten über die Wahl des Güterstandes oder über einzelne Fragen des gewählten Güterrechtes nichts besonderes vereinbart haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1934

Authors and Affiliations

  • Arthur Curti

There are no affiliations available

Personalised recommendations