Rehabilitation von Querschnittgelähmten mit einer ungewissen Prognose

  • D. Stirnimann
Conference paper

Zusammenfassung

Es gibt in der Paraplegiologie eine Reihe von Störungsbildern mit Tendenz zu funktioneller Erholung, deren Prognose sich über längere Zeit nur vage beurteilen lässt. Zu ihnen gehören
  • das Guillain-Barré-Syndrom (GBS) und andere entzündliche Erkrankungen des Nervensystems,

  • das Locked-In-Syndrom,

  • inkomplette Para- und Tetraplegien traumatischen Ursprungs,

  • Durchblutungsstörungen im Rückenmark.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Baier S, Zimmeth M (1985) Bed number ten. Holt, Rinehart and Winston, New YorkGoogle Scholar
  2. 2.
    Grellinger A (2000) Der Kampf gegen den Tod. Eigenverlag, MaienfeldGoogle Scholar

Copyright information

© Steinkopff Verlag Darmstadt 2003

Authors and Affiliations

  • D. Stirnimann
    • 1
  1. 1.ParaCareUniversitätsklinik Balgrist ZürichSchweiz

Personalised recommendations