Advertisement

Zusammenfassung

Die Geschichte der Schrittmachertherapie wird häufig in zwei Phasen unterteilt, die antithetisch mit den Begriffen „Synkopenprophylaxe“ und „Lebensqualität“ belegt sind. Neu wird soeben die Ära des „Monitoring“ eingeläutet: wo das Implantat nicht ausschließlich der Synkopendiagnostik dient (und damit keine eigene therapeutische Funktion besitzt), werden diagnostische Speicher, klassische und „neue“ biologische Signale und die geeignete Aufbereitung im Längsschnitt erhobener Daten die Therapie durch den Schrittmacher selbst überwachen und Krankheitsprozesse verfolgen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1999

Authors and Affiliations

  • G. Fröhlig

There are no affiliations available

Personalised recommendations