Zusammenfassung

Vom 1. 1. 1991 bis zum 30. 4. 1993 wurden 428 Patienten mit ambulant und konservativ behandelbaren Verletzungen der unteren Extremität in die Studie aufgenommen (366 mit Unterschenkelgipsverbänden und 62 mit Gipstuto-ren). Fünf Patienten verweigerten die Teilnahme. 32 wurden ausgeschlossen. Die Daten von 52 Patienten konnten nicht ausgewertet werden, weil keine Abschlußuntersuchung durchgeführt wurde (12 aus der Behandlungs-, 16 aus der Kontroll-Gruppe), oder weil sie die Gruppen gewechselt hatten (3 aus der Behandlungs-, 3 aus der Kontroll-Gruppe). Keiner dieser Patienten zeigte Zeichen einer TVT bei der Abschlußuntersuchung oder berichtete über typische Beschwerden einer symptomatischen Venenthrombose.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • H.-J. Kock
    • 1
  • K. P. Schmit-Neuerburg
    • 2
  1. 1.Unfallchirurgie - Chirurgische KlinikUniversitätsklinik der RWTH AachenAachenDeutschland
  2. 2.Abteilung für UnfallchirurgieUniversitätsklinik der Gesamthochschule EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations