Methodik und Untersuchungstechnik

  • Bernd Limberg

Zusammenfassung

Bei der Endosonographie werden zwei verschiedene Prinzipien der kombinierten endoskopischen und sonographischen Untersuchung angewendet:
  • ▸ Bei den zur Zeit gebräuchlichsten Sonden für die Endosonographie des oberen Gastrointestinaltrakts ist der Ultraschalltransducer fest in die Spitze eines Endoskops mit Seitblickoptik integriert. Der mechanische Rotationsscanner (Fa. Olympus, Hamburg) liefert ein 360°-Sektorbild, das senkrecht zur Geräteachse steht (Abb. 165).

  • ▸ Bei dem zweiten bisher zur Verfügung stehenden Gerätetyp handelt es sich um einen elektronischen Sektorscanner (Fa. Echoscan, Wiesbaden), der ein 120°-Sektorbild in der Längsachse des Endoskops darstellt; dadurch ist die Ausdehnung eines pathologischen Befundes in der Längsachse des Geräts besser darstellbar (Abb. 166).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Bernd Limberg
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik, Städtisches Krankenhaus Wolfenbüttel, Akademisches LehrkrankenhausGeorg-August-Universität GöttingenWolfenbüttelDeutschland

Personalised recommendations