Mikrokrümmungsauskoppler — Ein Bauelement zur Messung der in medizinischen Lichtwellenleitern während des Einsatzes geführten Laserstrahlung

  • H.-D. Reidenbach
Conference paper

Zusammenfassung

Lichtwellenleiter werden bei den verschiedensten medizinischen Anwendungen als Transmissionsmedium für Laserstrahlung eingesetzt. Dabei war es bislang nicht möglich, die im Lichtleiter während der Behandlung geführte Laserstrahlungsleistung zu messen.

Es wird ein Bauelement beschrieben, bei dem durch erzwungene Mikrokrümmungen zu Meßzwecken Strahlung ausgekoppelt und in einem Meßlichtleiter zu einem Detektor geführt werden kann. Damit ist eine kontinuierliche Anzeige der transmittierten Leistung und eine Systemüberwachung möglich.

Die vorgestellten Ausführungsformen von Mikrokrümmungs-Auskopplern sind miniaturisiert und als nichtinvasive Meßelemente relativ einfach bei den jeweiligen Lichtleitern einsetzbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Reidenbach, H.-D.; Hergesell, U.; Dollinger, K.: Experimentelle Ergebnisse mit einem fasergestützten Argon-Ionen-Laser-Skalpell; Steiner, R. (Hrsg.): Verhandlungsber. d. Dt. Ges. f. Lasermed., Erdmann-Brenger Verlag, München 1990, S. 351–359Google Scholar
  2. Goos, F.; Hänchen, H.: Ein neuer und fundamentaler Versuch zur Totalreflexion; Ann. d. Physik 1, 6. Folge (1947), 333–346CrossRefGoogle Scholar
  3. Reidenbach, H.-D.; Brand, H.; Bodem, F.; Straetmann, H.: An Optical Directional Coupling Device with Variable Coupling; Opt. Laser Technol. 8 (1976), 109–112CrossRefGoogle Scholar
  4. Fields, J. N.: Attenuation of a parabolic-index fiber with periodic bends; Appl. Phys. Lett. 36 (1980), 799–801CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • H.-D. Reidenbach
    • 1
  1. 1.Forschungsbereich Medizintechnik/HLT (Hochfrequenz- und Lasertechnik)FH KölnKöln 21Deutschland

Personalised recommendations