Advertisement

Saturn: Herr der Ringe

Chapter
  • 60 Downloads

Zusammenfassung

Saturn ist der sechste Planet von der Sonne aus gesehen und damit der entfernteste Planet, der noch mit bloßem Auge sichtbar ist. Er bewegt sich am langsamsten durch die Sternbilder des Tierkreises. Die Griechen gaben ihm den Namen Kronos, nach dem Vater Jupiters, während die Römer ihn nach dem Gott des Landbaus benannten. Griechen und Römer verbanden mit ihm den Gott der Zeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hunt, G. und Moore, P.: Saturn, Herder Verlag, Freiburg 1983.Google Scholar
  2. Köhler, H. W.: Voyager 1 am Saturn vorbei, Sterne und Welraum 20, 44 (2/1981).ADSGoogle Scholar
  3. Köhler, H. W.: Ringplanet Saturn, unser Kenntnisstand, 2 Teile, Sterne und Welraum 22, 110 und 154 (3 und 4/1981).Google Scholar
  4. Owen, T.: Titan, Spektrum der Wissenschaft, 64 (4/1982).Google Scholar
  5. Soderblom, L. A. und Johnson, T. V.: Die Monde des Saturn, Spektrum der Wissenschaft, 102 (3/1982).Google Scholar
  6. Morrison, D.: Voyages to Saturn-NASA SP-451, National Aeronautics and Space Administration, Washington, D.C. 1982.Google Scholar
  7. Gehrels, T. (Hrsg.): Saturn, University of Arizona Press, Tucson 1983.Google Scholar
  8. Zu den Pioneer-Sonden: Vorläufige Ergebnisse von Pioneer 11 in: Science 207, 400 (1980). Detailliertere Diskussion in: Journal of Geophysical Research 85, 5651 (1980).Google Scholar
  9. Zu den Voyager-Missionen: Vorläufige Ergebnisse von Voyager 1 in: Science 212, 159 (1981) und Nature 292, 675 (1981), Voyager 2 in: Science 215, 499 (1982). Weitere Ergebnisse in: Icarus 53, 163 (1983) und Journal of Geophysical Research 88, 8625 (1983).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of Physics and AstronomyTufts UniversityMedfordUSA
  2. 2.Harvard-Smithsonian Center for AstrophysicsCambridgeUSA

Personalised recommendations