Advertisement

Mars: die rote Wüste

Chapter
  • 60 Downloads

Zusammenfassung

Mars ist von der Sonne aus gesehen der vierte Planet und kann uns in Opposition als zweithellster Himmelskörper nach Venus erscheinen. Er hat die Menschen schon in prähistorischer Zeit vor allem wegen seiner roten Färbung fasziniert. Die alten Gelehrten verbanden mit ihm den Krieg, so daß ihn die Babylonier, Griechen und Römer nach ihren Kriegsgöttern Nirgal, Ares und Mars benannten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altfeld, H.-H.: Weltraummissionen zu Mars und Venus, Teil 2: Mars, Sterne und Weltraum, 27, 22 (1/1988).ADSGoogle Scholar
  2. Haberle, R. M.: Das Marsklima, Spektrum der Wissenschaft, 54 (7/1986).Google Scholar
  3. Janle, R: Der Planet Mars, 2 Teile, Sterne und Weltraum, 32, 102 (2/1993) und 262 (4/1993).ADSGoogle Scholar
  4. Kasting, J. F., Toon, O. B. und Pollack, J. B.: Die Entwicklung des Klimas auf den erdähnlichen Planeten, Spektrum der Wissenschaft, 46 (4/1988).Google Scholar
  5. Köhler, H. W.: Der Mars, Vieweg Verlag, Braunschweig 1978.Google Scholar
  6. Miles, F.: Aufbruch zum Mars, Kosmos Verlag, Stuttgart 1988.Google Scholar
  7. Schultz, P. H.: Polwanderung auf dem Mars, Spektrum der Wissenschaft, 66 (2/1986).Google Scholar
  8. Stanek, B. und Pesek, L.: Neuland Mars, Hallwag, Bern 1976.Google Scholar
  9. Stuhlinger, E. et al.: Projekt Viking, Kiepenheuer und Witsch, Köln 1976.Google Scholar
  10. Wilford, J. N.: Mars — unser geheimnisvoller Nachbar, Birkhäuser, Basel 1992.Google Scholar
  11. Carr, M. H.: The surface of Mars, Yale University Press, New Häven, 1981.Google Scholar
  12. Carr, M. H.: Water on Mars, Nature, 326, 30 (1987).ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. Horowitz, N. H.: To Utopia and Back — The search for Live in the Solar System, W. H. Freeman, New York 1986.Google Scholar
  14. Baker, V. R.: The Channels on Mars, University of Texas Press, Austin, Texas 1982.Google Scholar
  15. Snyder, C. W.: The planet Mars as seen at the end of the Viking mission, Journal of Geophysical Research 84, 8487 (1979).Google Scholar
  16. Zu den Mariner-Missionen: Ergebnisse der Sonden Mariner 4, 6, 7 und 9 in: Science 149, 1226 (1965); 166, 49 (1969); 175, 293 (1972); Journal of Geophysical Research 78, 4009 (1973); Icarus 17, 289 (1972) (hierin auch Ergebnisse von Mars 3); NASA SP-329 (1974), U. S. Government Printing Office, Washington, D. C.Google Scholar
  17. Zu den Viking-Missionen: Vorläufige Ergebnisse in: Science 193, 759 (1976); 194, 57 (1976); Detailliertere Informationen: Science 194, 1274 (1976), Journal of Geophysical Research 82, 3959 (1977); 84, 2793 (1979); 84, 7909 (1979). Staub auf Mars: Icarus 66, 1 (1986); NASA SP-425 (1978); NASASP-441 (1980), U.S. Government Printing Office, Washington, D.C.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of Physics and AstronomyTufts UniversityMedfordUSA
  2. 2.Harvard-Smithsonian Center for AstrophysicsCambridgeUSA

Personalised recommendations