Mammographie-Screening mit oder ohne Ultraschall?

  • J. Teubner
  • O. Heuser-Stein
  • R. Simon
  • M. Bohrer
  • J. Intraphuvasak
  • H. D. Saeger
  • M. Georgi
Conference paper

Zusammenfassung

Die Prognose und das therapeutische Vorgehen sind beim Mammakarzinom in besonderem Maße von der Frühdiagnose des Tumors abhängig. In mehreren mammographischen Screening-Studien wurde inzwischen nachgewiesen, daß sich die Brustkrebs-Mortalität durch systematischen Einsatz der Mammographie um über 30% senken läßt [1]. Aus der Hamburger Mammographiestudie geht hervor, daß die 5-Jahres-Überlebensrate mit Mammographie 95%, bei klinisch erkannten Tumoren ohne Mammographie dagegen nur 67% beträgt [2].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Tabar L, Fagerberg C, Gad A et al. (1985) Reduction in mortality from breast cancer after mass screening with mammography. Lancet: 829Google Scholar
  2. 2.
    Frischbier HJ, Bahnsen J (1989) Die Bedeutung der Mammographie für die Brustkrebs- vorsorgeuntersuchung. Hamburger Ärzteblatt 43:121Google Scholar
  3. 3.
    Lanyi M (1986) Diagnostik und Differentialdiagnostik der Mammaverkalkungen. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  4. 4.
    Teubner J, Lenk JZ, Wentz KU, Georgi M (1987) Vergrößerungsmammographie mit 0, 1 mm Mikrofokus: Vergleich von Raster- und Vergrößerungstechnik bei Zielaufnahmen. Radiologe 27:155–164PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Teubner J, Junkermann H, van Kaick G, Pickenhan L (1985) Diagnosis of Breast Cancer: Comparison of Clinical Examination, Mammography and 5 MHz Realtime Sonography. In: Jellins J, Kossoff G, Croll J (eds) Proc 4th Intern Congr on the Ultrasonic Examination of the Breast. Witton, Sydney, pp 125–133Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • J. Teubner
    • 1
  • O. Heuser-Stein
  • R. Simon
  • M. Bohrer
  • J. Intraphuvasak
  • H. D. Saeger
  • M. Georgi
  1. 1.Radiolog.Univ.-Klinik, Klinikum MannheimMannheimDeutschalnd

Personalised recommendations