Advertisement

Die Anwendung des CO2-Lasers bei Erkrankungen des unteren weiblichen Genitaltraktes

  • W. Albrich
Conference paper

Zusammenfassung

Der CO2-Laser ist der am häufigsten in der Gynäkologie eingesetzte Lasertyp. Etablierte Indikationen sind die dysplastischen Erkrankungen von Zervix, Vagina und Vulva sowie die zunehmenden Infektionen mit spitzen Condylomen. Seit 1981 wird auch an unserer Klinik ein C02-Lasergerät verwendet. Neben den erwähnten Erkrankungen behandelten wir auch Patientinnen mit invasiven Vulvakarzinomen. Darüber hinaus sahen wir gute Ergebnisse bei einigen seltenen Erkrankungen des vulvären Lymphgefäßsystems.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    W. ALBRICH, A. GÖTZ, G. STEIN, G. SCHUBERT-FRITSCHLE, W. WAIDELICH: Erfahrungen mit der CO2-Laserbestrahlung bei der Therapie des Vulvakarzinoms. In W. Waidelich, P. Kiefhaber (Eds.): Laser/Optoelektronik in der Medizin. Springer, Berlin (1986), p.50CrossRefGoogle Scholar
  2. (2).
    M.S. BAGGISH: Improved laser techniques for the elimination of genital and extragenital warts. Am. J. Obstet. Gynecol. 153, 545 (1985)Google Scholar
  3. (3).
    E. BERVEN: 117 Fälle mit primärem Vulvakarzinom. Acta radiol. 22, 99 (1944)Google Scholar
  4. (4).
    V. HOHENLEUTNER, M. LANDTHALER, O. BRAUN-FALCO, C. SCHMOECKEL, D. HEINE: Condylomata acuminata gigantea (Buschke-Löwenstein-Tumor). Dtsch. med.Wschr. 113., 985 (1988)Google Scholar
  5. (5).
    K.-H. TIEDEMANN,TH.-M. ERNST: Kombinationstherapie von rezidivierenden Condylomata acuminata mit Elektrokaustik und Alpha-2- Interferon. Aktuelle Dermatologie 14, 200 (1988)Google Scholar
  6. (6).
    K. WEGHAUPT: Elektroresektion und Elektrokoagulation als Therapie des Vulvakarzinoms. Fortschr.Med. 96, 1629 (1978)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • W. Albrich
    • 1
  1. 1.Frauenklinik im Klinikum GroßhadernLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchen 70Deutschland

Personalised recommendations