Der Flächenschluß

  • Friedr. Schachtel

Zusammenfassung

Als Flächenschluß gilt die lückenlose regelmäßige Zerlegung der Ebene in lauter kongruente Einzelstücke. Seit dem Skarabäus der alten Agypter (Abb. 145 c) wurden viele Einzellösungen bekannt und z. B. von W. Ostwald [38–41] zusammengestellt. Der entscheidende Abschluß glückte Dr. H. Heesch im Jahre 1932 mit seinem Vollständigkeitsbeweis [78]. Er gab damit die Lösung einer mathematischen Frage [77], die für jegliche Aufteilung von Gesamtflächen oder Streifen grundlegend ist. Auch der Stanzereitechnik und dem Brennschneiden wird mit diesem Ergebnis die wissenschaftliche Grundlage für die günstigste Werkstoffnutzung geboten, die Prof. Dr.-Ing. Kienzle wesentlich förderte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Friedr. Schachtel
    • 1
  1. 1.Fürth i. Bay.Deutschland

Personalised recommendations