Advertisement

Zusammenfassung

Die Führung einer Drogerie im allgemeinen und der Geschäftsverkehr auf den Gebieten der einzelnen Warengattungen (z. B. Arzneimittel, feuergefährliche Stoffe, Futtermittel, Gifte, Lebensmittel usw.) im besonderen sind durch eine so große Anzahl von Gesetzen, Ausführungsbestimmungen, Verordnungen, Erlassen usw. geregelt, daß im Eahmen dieses Handbuches nur eine eng begrenzte Übersicht geboten werden kann. Auf Grund sorgfältiger Erwägungen wurden alle Gesetze usw. betriebswirtschaftlicher Natur ausgeschaltet, die mehr oder weniger für alle Zweige des Handels maßgebend sind und daher — soweit sie nicht als allgemein bekannt vorausgesetzt werden können — auch an anderen Orten, in Jahrbüchern, Kalendern usw. zugänglich gemacht werden. Zu erwähnen wären hier u. a.:
  1. 1.

    Das Bürgerliche Eecht, insbesondere der Allgemeine Teil und das Recht der Schuldverhältnisse;

     
  2. 2.

    Das Handelsrecht mit Wechsel- und Scheckrecht sowie sonst gen Nebengesetzen; — 3. Das Reichssteuerrecht;

     
  3. 3.

    Das Handelsrecht mit Wechsel- und Scheckrecht sowie sonst gen Nebengesetzen; — 3. Das Reichssteuerrecht;

     
  4. 4.

    Das Reichsarbeitsrecht (Arbeitszeitgesetz, Jugendschutzgesetz, Gesetze, betreffend die sozialen Versicherungen, Berufsschulgesetz usw.);

     
  5. 5.

    Das Preisrecht;

     
  6. 6.

    Das Recht, betreffend den gewerblichen Rechtsschutz (Patente, Warenzeichen, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster);

     
  7. 7.

    Die gesetzliche Regelung des Werbewesens; usw.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • O. Engwicht
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations