Advertisement

Zusammenfassung

In Kraftwerken werden vielfach Reduzierstationen e zur Sicherstellung des Heizdampfbedarfes bei schwacher Maschinenbelastung vorgesehen. Vgl. Abb. 128 und 131. Bei der Drosselung des Dampfes ändert sich dessen Temperatur nur wenig. Deshalb sind den eigentlichen Reduzierorganen e für den Dampfdruck gewöhnlich Dampfkühler nachgeschaltet. Der Druck und die Temperatur des reduzierten Dampfes wird im allgemeinen durch Regler konstant gehalten.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Artur Ketnath
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations