Turbulenz pp 22-45 | Cite as

Klassische Mechanik und physikalische Statistik

  • Hans Gebelein

Zusammenfassung

In den ersten Jahrhunderten der physikalischen Forschung standen im Mittelpunkt des theoretischen Interesses die physikalischen Systeme der klassischen Mechanik. Alle in der Zeit sich abspielenden Naturvorgänge dieser Art fallen unter die seit Newton immer wiederkehrende Grundaufgabe der klassischen Mechanik, die lautet: „Gegeben der Anfangszustand (Lage und Geschwindigkeit) aller Punkte; man soll den Ablauf der Bewegung aus den wirkenden Kräften (Schwerkraft, Reibungskräfte) und den Nebenbedingungen (Gleiten oder Haften an festen Wänden usw.) bestimmen.“ Die Vorgänge der klassischen Mechanik sind, wie schon aus dieser Fragestellung hervorgeht, abhängig von den Anfangsbedingungen und zeigen im allgemeinen auch keine Tendenz, von diesen im Laufe der Zeit unabhängig zu werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • Hans Gebelein
    • 1
  1. 1.Institut der TechnischenHochschule StuttgartDeutschland

Personalised recommendations