Maurer und ihre Hilfsarbeiter

  • A. Alexander

Zusammenfassung

Die Tätigkeit des Maurers und seiner Hilfsarbeiter ist im großen und ganzen dadurch charakterisiert, daß sie oft eine schwere Arbeit ist, daß sie meist in freier Luft ausgeübt wird, daß sie unter erheblicher Staubentwicklung stattfindet und häufig Verletzungen und Unfälle verursacht. Das sind Umstände, die auf die gesundheitlichen Verhältnisse teils günstigen, teils ungünstigen Einfluß haben müssen. Weil die Arbeit oft schwer ist, werden sich dem Maurerberuf nur junge Leute zuwenden, die dazu gesund und kräftig genug zu sein glauben. Der anhaltende Aufenthalt in freier Luft ist gewiß vorteilhaft. Dem Überwiegen dieser beiden Umstände über die schädigenden Momente ist es jedenfalls zu danken, daß Morbidität und Mortalität der Maurer den Allgemeindurchschnitt nicht erreichen, der Beruf also ein verhältnismäßig gesunder zu nennen ist.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • A. Alexander
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations