Advertisement

Zusammenfassung

Mit Wechselströmen, wie sie im 4. Abschnitt behandelt worden sind, hat es vor allem die Telephonie zu tun. Die Klänge und Geräusche, die durch sie übermittelt werden sollen, sind zwar keine Sinusschwingungen, können aber doch wenigstens in erster Näherung als Aneinanderreihung periodischer Vorgänge aufgefaßt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1.
    Lüschen, F., u. Küpfmüller, K.: Elektr. Nachr.-Techn. 4 (1927) S. 168.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • Julius Wallot

There are no affiliations available

Personalised recommendations