Ein Apparat zur stereoskopischen Ophthalmoskopie im rotfreien, fokalen und diffusen Licht

  • W. Thorner

Zusammenfassung

Im Jahre 1899 stellte ich auf dem Internationalen Ophthalmologen-Kongress in Utrecht einen Augenspiegel vor, bei dem es zum ersteʼn Male möglich geworden war, die Reflexe vollständig zu beseitigen und dadurch gegenüber den bisherigen allein gebräuchlichen Untersuchungsmethoden im aufrechten und umgekehrten Bilde eine wesentliche Verbesserung zu erzielen. Das Prinzip, durch welches ich dies erreichen konnte, bestand darin, dass in dem Augenspiegel ein besonderes Beleuchtungssystem und ein besonderes Beobachtungssystem angeordnet war. Das Beleuchtungssystem hatte eine enge Öffnung als Eintrittspupille, welche auf der Pupille des untersuchten Auges reell abgebildet wurde. Das Beobachtungssystem wiederum hatte eine enge Öffnung dicht vor der Pupille des Beobachters, die ebenfalls auf der Pupille des Untersuchten reell abgebildet wurde. Diese beiden reellen Bilder, das der Eintrittsöffnung des Lichtes und das der Beobachtungsöffnung, mussten räumlich voneinander in der Pupille des Untersuchten getrennt sein. Dann konnte auch bei ausgedehntem Gesichtsfeld Imin Reflex entstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1930

Authors and Affiliations

  • W. Thorner
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations