Vorschubkraft und Drehmoment

  • Erwin Stephan

Zusammenfassung

Die zwei Hauptschneiden des Spiralbohrers sind an der Bohrerspitze durch die Querschneide verbunden und treffen außen mit den Fasenschneiden zusammen (Tafel 200). Die Querschneide drückt und quetscht den Werkstoff. Die Fasenschneiden trennen den Span am Lochumfang ab, und da sie mit der größten Geschwindigkeit umlaufen, sind die beiden äußeren Ecken die am stärksten beanspruchten Stellen der Hauptschneiden. Die Schneiden liegen symmetrisch zur Bohrerachse, und somit ist ein formgleicher Anschliff beider Schneiden Bedingung für ein befriedigendes Arbeiten des Spiralbohrers.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Raboma Maschinenfabrik Hermann Schoening, Berlin-Borsigwalde 1940

Authors and Affiliations

  • Erwin Stephan

There are no affiliations available

Personalised recommendations