Die Lavalsche Düse

  • Franz Seufert

Zusammenfassung

Die theoretische Form der Düse ist in Abb. 45 (largestellt. Der senkrecht zur Dampfstromung gemessene Querschnitt ist kreis-förmig oder besser quadratisch oder rechteckig. Die Überleitung des Querschnittes aus der Dampf-kammer in den engsten Querschnitt f0 erfolgt allmählich; f0 ist nach der kritischen Geschwin-digkeit zu bemessen und erweitert sich unter dem Winkel γ zum Aus-trittsquerschnitt f2. Die strich-punktierte Linie und die Schraffur geben an, wie die Düse hinter dem kritischen Teil begrenzt und schrag abgeschnitten ist, um den Eintrittswinkel α für die Dampf-geschwindigkeit zu erreichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • Franz Seufert

There are no affiliations available

Personalised recommendations