Advertisement

Feuchtigkeitsänderungen des gesättigten Dampfs bei beliebigen Zustandsänderungen. Kurven gleicher Feuchtigkeit (oder gleicher Dampfmenge)

  • W. Schüle

Zusammenfassung

Der Zustand des feuchten Dampfs ist bestimmt durch seinenDruck (Sättigungsdruck) und den verhältnismäßigen Dampf- oderFeuchtigkeitsgehalt (x bzw. 1 − x). Da mit dem letzteren Werte auch das spez. Volumen υ≊xυ s festliegt, so ist der Dampfzustandauch durch Druck und Volumen gegeben. Trägt man in einKoordinatensystem mit p als Ordinaten, υ als Abszissen zusammengehörigeWerte von p und υ ein, Fig. 59, so kommt der Punkt Abei feuchtem Dampf innerhalb der Grenzkurve zu liegen. Dennbei gleichem Druck hat der feuchte Dampf ein kleineres Volumen.(CA) als der trockene (CAs). Der Dampfgehalt x wird durch dasVerhαltnis CA : CA s dargestellt, der Feuchtigkeitsgehalt 1− x durch AA s :CA s .

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • W. Schüle

There are no affiliations available

Personalised recommendations