Holothuria impatiens

  • Paul Röseler
  • Hans Lamprecht

Zusammenfassung

Die etwa 6–8 cm langen Tiere sind von walzenförmiger Gestalt, gegen das Vorderende allmählich, gegen das Hinterende schneller dünner werdend. Die Füßchen (Papillen) sind ringsherum ziemlich gleichmäßig ausgebildet und stehen in fünf undeutlichen Längsreihen. Sie haben nur teilweise die Funktion der Ambulakralfüßchen zu erfüllen. Die bei anderen Holothurien deutlicher hervortretende, scheinbare Bilateralsymmetrie äußert sich hier nur in einer etwas flacheren Gestalt der sog. Bauchseite. Um den Mund steht ein Tentakelkranz. Form und Bau der Tentakel werden in einem besonderen Präparat studiert werden. Der After liegt am entgegengesetzten Körperende.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1914

Authors and Affiliations

  • Paul Röseler
    • 1
  • Hans Lamprecht
    • 2
  1. 1.Luisenschule zu BerlinDeutschland
  2. 2.Friedrichs·Werder·Schen Oberrealschule zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations