Advertisement

Zusammenfassung

Außer diesen mehr oder weniger umfassenden Werken ist ein großer Theil der Einzelarbeiten in Zeitschriften niedergelegt. Als wichtigste derselben sind anzuführen:
  • Landwirthschaftliche Versuchs-Stationen; herausgegeben von Robbe.

  • Landwirthschaftliche Jahrbücher; herausg. von Thiel.

  • Jahresbericht der Agrikulturchemie. Berlin.

  • Centralblatt der Agrikulturchemie. Berlin.

  • Forschungen der Agrikulturphysik; herausg. von E. Wollny. Heidelberg.

  • Sämmtliche forstliche Zeitschriften.

Literatur

  1. Schübler, Grundsäge der Agrikulturchemie. 1838.Google Scholar
  2. Mulder, Chemie der Ackerkrume. Berlin 1863.Google Scholar
  3. Fallou, Pedologie od. allgem. u. bes. Bodenkunde. Dresden 1862.Google Scholar
  4. Hener, Forstl. Bodenkunde und Klimatologie. Erlangen 1856.Google Scholar
  5. Senft, Gesteins- und Bodenkunde. Berlin 1877.Google Scholar
  6. Detmer, Die naturwissenschaftliche Grundlage der Bodenkunde. Leipzig und Heidelberg 1876.Google Scholar
  7. Grebe, Gebirgskunde, Bodenkunde und Klimalehre. 4. Auflage. Berlin 1886.Google Scholar
  8. Adolf Maner, Lehrbuch der Agrikulturchemie. 3. Aufl. Heidelberg 1886.Google Scholar
  9. R. Sachße, Lehrbuch der Agrikulturchemie. 1888.Google Scholar
  10. Appelt, Pflanze und Boden. Breslau 1889.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1893

Authors and Affiliations

  • E. Ramann
    • 1
    • 2
  1. 1.Forstakademie EberswaldeDeutschland
  2. 2.Chemisch-physikalischen Abtheilung des forstlichen VersuchswesensDeutschland

Personalised recommendations