Advertisement

Instrumente und Methoden

  • Cremer
  • Hans Mentzel
  • Broockmann

Zusammenfassung

Bis etwa in die Mitte dieses Jahrhunderts hinein wurden die unterirdischen Messungen fast ausschliesslich mit der Markscheiderkette, dem Hängekompass und dem Gradbogen ausgeführt. Diese Instrumente bilden, zusammen verwendet, in gewissem Sinne Universale, indem man auf Grund der mit denselben erhaltenen Beobachtungsresultate imstande ist, ein Grubengebäude von mässigem Umfange richtig zu mappieren, sofern die lokalen und kosmischen Einwirkungen auf die Magnetnadel nicht zu gross sind. Die noch heute gebrauchte Kompass-Einrichtung ist im Prinzip das von Balthasar Rössler erfundene und durch Studer verbesserte Hängezeug, welches in starrer und beweglicher Verbindung des Ringes mit dem Bügel gefertigt wird. Der Teilkreis hat eine linksläufige Grad- oder Stundenteilung. Ueber die Fehler des Hängezeugs und deren Ermittelung finden sich in der Litteratur viele Arbeiten, von denen die neueren von den Professoren Dr. M. Schmidt*) und P. Fenner**) zu den besten gehören.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1903

Authors and Affiliations

  • Cremer
  • Hans Mentzel
  • Broockmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations