Die Erwärmung eines Körpers

  • Erich Jasse

Zusammenfassung

Wird in einem homogenen Körper dauernd in der Zeiteinheit (Sekunde) eine konstante Wärmemenge W (in Watt) entwickelt, so wird dieser Körper nach sehr langer Zeit eine gewisse Erwärmung τ m über die umgebende Luft annehmen. Es ist dann ein Gleichgewichtszustand zwischen erzeugter und abgegebener Wärme eingetreten. Bezeichnet man die in jeder Sekunde von 1 m2 der Oberfläche bei 1 ° C Erwärmung abgegebene Wärmemenge in Watt mit μ und ist F die Oberfläche des Körpers in m2, so gilt demnach die Gleichung
$$W = \mu \;F\;{\tau_m}$$
(1)
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Erich Jasse

There are no affiliations available

Personalised recommendations