Zusammenfassung

Bisweilen werden die Blasen der Rektifizierapparate für schwächere Erzeugnisse durch eine wagrechte Scheidewand in zwei etwa gleich große Räume geteilt. Nachdem bei solchen Apparaten der Rest eines vorhergehenden Abtriebs aus dem oberen in den unteren Raum abgelassen, wird eine neue mehr oder weniger vorgewärmte Füllung, aus ursprünglicher Mischung bestehend, in den oberen Raum eingeführt. Der aus dem Abtrieb des Herabgelassenen, das nun den unteren Blasenteil füllt, entwickelte Dampf dient zur Beheizung des oberen Teils.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • E. Hausbrand

There are no affiliations available

Personalised recommendations