Advertisement

Direkter Betrieb von Fernsprechanlagen mittels normaler Gleichstrommaschinen

  • G. Harms

Zusammenfassung

Bei der Stromversorgung größerer Fernsprechanlagen nach dem Zentralbatteriesystem werden in der Regel Spannungen von 12, 16 und 24 V, bei Selbstanschluß- (automatischen) Ämtern bis zu 60 V verwendet. Gewöhnlich werden demnach 2 Sammlerbatterien zu je 6, 8, 12 bis 30 Zellen benötigt, wobei die eine Batterie in Betrieb ist und die andere geladen wird oder in geladenem Zustand als Reserve bereitsteht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1) Siehe ETZ 1924, H. 27.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • G. Harms

There are no affiliations available

Personalised recommendations