Advertisement

Einleitung

Wesen des Betons
  • Richard Grün

Zusammenfassung

Beton ist ein verkittetes Trümmergestein. Der Trümmeranteil wird dargestellt durch die Zuschlagsstoffe, also Sand und Kies oder Splitt, den Kitt dagegen bildet das abgebundene Bindemittel, z. B. der Zement, der Zementleim (Abb. 1). In der Natur spielen derartige verkittete Trümmergesteine als gebirgsbildende Massen eine große Rolle.
Abb. 1

Düunnschliff von Zementmörtel, Vergrößerung 80 fach (künstlich „verkittetes Trümmergestein“). Die durch das Bindemittel Zement verkitteten Quarzsandstücke sind meist scharfkantig und verschieden groß (gemischt-körnig).

Natürliche verkittete Trümmergesteine sind Sandstein (Abb. 2), Quarzit und dem Beton im Aussehen am nächsten stehend Breccien und Konglomerate, z. B. die Nagelfluh1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Rinne: Gesteinskunde. 10. Aufl. Leipzig 1928.Google Scholar
  2. 1.
    Vgl. Kiepenheuer: Wasserkalk. S. 56. Bonn 1911. — Grün: Zusammensetzung und Beständigkeit von 1850 Jahre altem Beton. Z. angew. Chem. 1935 Nr. 24.Google Scholar
  3. 1.
    Pesch, H.: Das Römerbad in Zülpich. Dtsch. Techniker 1935. — Matschoss, C.: Technikgeschichte: Beiträge zur Geschichte der Technik und Industrie. Bd. 25, 1–12. Berlin: VDI-Verlag 1936.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1937

Authors and Affiliations

  • Richard Grün
    • 1
  1. 1.Hüttenzementindustrie in DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations