Zusammenfassung

In kurzen Zügen sei nun die Geschichte der Theorie der Bodensenkungen vorgeführt und bemerkt, daß der Beginn der Kollisionen zwischen Bergbautreibenden und obertägigen Hausbesitzern zugleich jenen Zeitpunkt darstellt, seit welchem man es versucht hat, die Bodenbewegungen infolge Bergbaues theoretisch zu erörtern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    L. Thiriart: Les affaissements du Sol produits par l’Exploitation Houillère. Annales des Mines de Belgique, tome XVII 1er liv., 1912. Bruxelles, L. Narcisse.Google Scholar
  2. 1).
    L. Thiriart: Les affaissements du Sol produits par l’Exploitation Houillère, S, 31–42.Google Scholar
  3. 1).
    Revue universelle des Mines, t. XVIII, 2me liv., 1907, S. 212.Google Scholar
  4. 1).
    Die Montanbahn dient zur Verfrachtung der Bergwerksprodukte der Schächte-; sie besitzt eine große Reihe von Flügelbahnen und mündet in Mähr.-Ostrau-Oderfurt in die Hauptstrecke der k. k. Nordbahn.Google Scholar
  5. 1).
    Österr. Zeitschrift für Berg- und Hüttenwesen 1912, 2. Heft.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1913

Authors and Affiliations

  • A. H. Goldreich

There are no affiliations available

Personalised recommendations