Ausdehnung fester und flüssiger Stoffe mit der Temperatur, Änderung des Aggregatzustandes

  • Ph. Broemser

Zusammenfassung

Die Abhängigkeit des Volumens und Drucks der Gase von der Temperatur ist im Kapite 7 dieses Abschnittes behandelt. Dort wurde auch bei der Definition der Temperatur erwähnt, daß das Volumen der Flüssigkeiten mit steigender Temperatur zunimmt. Man kann durch Bestimmung des Volumens einer bestimmten Masse Flüssigkeit bei verschiedener Temperatur zu einer Darstellung des Volumens als Funktion der Temperatur gelangen. Die Dichte einer Flüssigkeit ändert sich umgekehrt wie das Volumen. Die Bestimmung der Abhängigkeit des Volumens von der Temperatur bedeutet daher nichts anderes als die Bestimmung der Abhängigkeit der Dichte von der Temperatur. Jede der früher besprochenen Methoden zur Bestimmung der Dichte kann daher dazu dienen, die Veränderung des Volumens mit der Temperatur festzustellen. Untersucht man derart verschiedene Flüssigkeiten, so findet man meistens, daß das Volumen der Flüssigkeiten mit der Temperatur zunimmt, ihre Dichte demnach mit der Temperatur abnimmt. Als Ausdehnungskoeffizient seiner großereri: Dimension negativ, d. h. der Faden zieht sich bei der Erwärmung zusammen während sein Volumen zunimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© München · Verlag von J.F. Bergmann 1925

Authors and Affiliations

  • Ph. Broemser
    • 1
  1. 1.PhysiologieUniversität BaselSwitzerland

Personalised recommendations