Advertisement

Elektrisch betriebene Maschinen für Buchdruckereien

  • C. Arldt

Zusammenfassung

Für Druckerpressen (Fig. 199), die wichtigste Maschine in Druckereien, eignet sich der elektrische Einzelbetrieb besonders wegen des intermittierenden Betriebes derselben, da diese Maschinen während des Einrichtens des neuen Satzes stets längere Zeit stillstehen müssen. Der Antrieb geschieht durch Riemen oder Friktionsräder (Fig. 200). Der Motor ist in letzterem Falle pendelnd auf einer Schwinge aufgestellt und das Schwungrad der Druckerpresse, nachdem sein Umfang sorgfältig abgedreht ist, gleichzeitig als Friktionsscheibe benutzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springr in Berlin N., Monbijouplatz 3 1901

Authors and Affiliations

  • C. Arldt

There are no affiliations available

Personalised recommendations