Advertisement

Es gibt keinen einzigen ausschließlich lebenswichtigen Stoff

  • Emil Abderhalden

Zusammenfassung

Beim Studium der Zellfunktionen dürfen wir vor allen Dingen nie außer acht lassen, daß kein einziger Stoff für die Zelle bedeutungslos ist. Es wäre ganz verkehrt, wollte man irgendeinen Stoff — z. B. das Eiweiß — als den „lebenswichtigsten“betrachten. Ein einziges Ion kann im einzelnen Falle über Leben und Tod der Zelle entscheiden. Ein Konglomerat von Molekülen kann sich zu einem gewaltigen Komplex — einem Kolloid — vereinigen und mit seinen Eigenschaften die ganze Zellfunktion beherrschen. Struktur und Konfiguration der einzelnen Verbindungen, der einzelnen Bausteine der Zellen sind von größter Bedeutung für ihre Eigenart. Dazu kommt dann, zum Teil durch diese bedingt, die Struktur und Konfiguration im physikalischen Sinne. Eine Trennung der chemischen und physikalischen Eigenschaften der Zellbausteine ist unmöglich. Sie alle zusammen geben die Lebensbedingungen für die Zelle ab. Sie prägen ihre Eigenart.

Copyright information

© Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • Emil Abderhalden
    • 1
  1. 1.Universität zu Halle a. S.Deutschland

Personalised recommendations