Advertisement

Die Kriegs-Schußverletzungen des Halses

Chapter

Zusammenfassung

Die anatomisch-topographische Umgrenzung des Begriffes „Hals“ ist willkürlich. Hier sollen in Anlehnung an die bereits bearbeiteten oder in Bearbeitung befindlichen Nachbargebiete, Gesicht (Rosenthal), Wirbelsäule (Frangenheim), obere Extremität (Seidel) und Brust (Burckhardt und Landois), folgende Gebiete Berücksichtigung finden: Die Eingeweide des Halses, also die Hohlorgane des Luft- und Speiseweges nebst den dazu gehörigen Drüsen, die Nerven und Gefäße des Halses. Ein besonderes Kapitel wird den Spätfolgen nach Verletzungen des Kehlkopfes, der Luftröhre und der Nerven gewidmet sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Albrecht, W. (Tübingen), Über Schußverletzungen des Halses. Arch. f. Ohrenheilk. 98, 138. 1915.Google Scholar
  2. 2.
    Alexander (Wien), Sitzungsbesicht d. österr. otolog. Gesellsch. 22. Febr. 1915. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1915. 263.Google Scholar
  3. 3.
    Alexander (Wien), Sitzungsber. d. österr. otolog. Gesellsch. Dez. 1914. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1915. 195.Google Scholar
  4. 4.
    Allenbach, E. (Straßburg), Über Kriegsverletzungen des Kehlkopfes nach Erfahrungen dieses Krieges. Mönch. med. Wochenschr. 41, 1464. 1916.Google Scholar
  5. 5.
    Auerbach, S., Schußverletzung des Plexus brachialis, Nahtheilung. Munch. med. Wochenschr. 1915. 46. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  6. 6.
    Bar acz, Ein Beitrag zur Tracheoplastik. Wien. klin Wochenschr. 1901. Nr. 43.Google Scholar
  7. 7.
    Baß, Lähmung des linken Halssympathikus und Schußverletzung des Larynx. Gesellsch. f. inn. Med. u. Kinderheilk. Wien, 14. Jan. 1915. Wien. klin Wochenschr. 6, 164. 1915.Google Scholar
  8. 8.
    Berger, W., Ein Fall von Ösophagusschuß. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 45. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  9. 9.
    Beteke, Schußverletzung der Karotis. Munch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 25. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  10. 10.
    Bier, A. (Berlin), Über Kriegsaneurysmen. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 5, 6, 121, 157.Google Scholar
  11. 11.
    Bi ernath, Schrapnellschuß durch den Mund, Verletzung der Jugularis int., Tod nach sechs Tagen durch Blutaspiration. Deutsche med. Wochenschr. 1916. 52.Google Scholar
  12. 12.
    Blanke, B., Eine Schußverletzung des linken Nervus vagus und dadurch bedingte paralytische Pneumonie der linken Lunge. Diss. Göttingen 1871.Google Scholar
  13. 13.
    Bleyl (Nordhausen), Zur Kasuistik der Schußverletzungen des Kehlkopfes. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 22. 1915.Google Scholar
  14. 14.
    Bleyl (Nordhausen), Zwei weitere Kehlkopfschußverletzungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 74, 63. 1916.Google Scholar
  15. 15.
    Böhler, Lorenz (Bozen), Gunshot wounds of the larynx. Report from the battle field in Russian Poland. Surg. gyn. and obst. 21, 3. Sept. 1915. Ref. Zentralbi. 1917. Nr. 48.Google Scholar
  16. 16.
    Böhler, Lorenz (Bozen), Über Kehlkopfschüsse. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 24.Google Scholar
  17. 17.
    v. Bonin, Gerhardt, Aneurysmen durch Schußverletzungen und ihre Behandlung. v. Bruns Beitr. 97, 169.Google Scholar
  18. 18.
    Brix (Flensburg), Zur Tracheotomie im Felde. Zeitschr. f. ärztl. Fortb. 1917. Nr. 18.Google Scholar
  19. 19.
    Briinings (Greifswald), Über die Behandlung von Stenosen und Atresien des Kehlkopfes durch Exzision, Dehnung und Plastik. Greifswald. med. Verein, 16. Febr. 1918. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 19. 534.Google Scholar
  20. 20.
    Brütt, H. (Hamburg), Plötzlicher Tod nach Lokalanästhesie. Deutsche med. Wochenschrift 1918. Nr. 21.Google Scholar
  21. 21.
    Burckhardt, Hans, und Felix Landois, Die Brustverletzungen im Kriege. Ergebn. d. Chir. u. Orthop. 10, 1918.Google Scholar
  22. 22.
    Capelle, W. (Bonn), Über plastischen Ersatz von Kehlkopf-Luftröhrendefekten. 2. Kriegs-Chirurgen-Tagung Berlin 1916. v. Bruns Beitr. 99, 403. 1916.Google Scholar
  23. 23.
    Capelle, W. (Bonn), Ersatzplastiken am Halsluftrohr und einiges über freie Plastik. Niederrhein. Gesellsch. f. Natur-u. Heilk. Bonn, 16. Juli 1917. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 38.Google Scholar
  24. 24.
    Chiari, O. (Wien), Chirurgie des Kehlkopfes und der Luftröhre. Neue deutsche Chir. 19. Stuttgart, Enke 1916.Google Scholar
  25. 25.
    Cohn, Toby (Berlin), Schußverletzung des Platysma myoides. Berl. Ges. f. Psych. u. Nervenkrankh. 8. Febr. 1915. Berl. klin. Wochenschr. 15, 300. 1915.Google Scholar
  26. 26.
    Denker, A. (Halle), und W. Briinings (Jena), Lehrbuch d. Krankh d Ohres u. d. Luftwege. Fischer, Jena, 1902. 3. Aufl. 1915.Google Scholar
  27. 27.
    Denker, A. (Halle), Über Kriegsverletzungen am Ohr, den oberen Luftwegen und den Grenzgebieten. Arch. f. Ohrenheilk. 98, 1. 1915.Google Scholar
  28. 28.
    Denker, A. (Halle), Instrumente zur Interkrikothyreotomie. Verhandl. d. deutsch. laryng. Gesellsch. Stuttgart 1913.Google Scholar
  29. 29.
    Denker, A. (Halle), Schußverletzung der vier letzten Gehirnnerven. Einschuß unterhalb des rechten Auges, Ausschuß im Nacken. Arch. f. Ohrenheilk. 99, 1 u. 2. 1916.Google Scholar
  30. 30.
    Dobbertin, Versenkte Tamponade zum Verschluß der Ductus thoracicus-Fisteln. Zentralbl. f. Chir. 9. 1914.Google Scholar
  31. 31.
    Drüner, Leo (Quierschied), Über die Unterbindung der A. vertebralis. Zentralbi. f. Chir. 1917. 30. - Über die chirurgische Anatomie der A. vertebralis. v. Brun’s Beitr. 112. 335. 1918.Google Scholar
  32. 32.
    Ehrhardt (Königsberg), Fall von querer Resektion der Trachea wegen diaphragma-artiger Narbenstenose. Ver, f. wiss. Heilk. Königsberg, 25. Febr. 1918. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 25. 702.Google Scholar
  33. 33.
    Enderlen (Würzburg), Behandlung der Arterienverletzungen. Deutsche mittelrhein. Chirurgentagung, Heidelberg, B. u. 9. Jan. 1916. v. Brun’s Beitr. 98, Heft 5. 677. 1916.Google Scholar
  34. 34.
    Erkes, Fritz, Über Schußverletzungen der Luft-und Speisewege am Hals. Zentralbi. f. Chir. Nr. 22. 1918.Google Scholar
  35. 35.
    Esser, J. F. S., Verschließung von Larynx-und Trachealfisteln oder -defekten mittels plastischer Operation. Arch. f. klin. Chir. 109, 2. 1917.Google Scholar
  36. 36.
    Exner, Alfred (Wien), Kriegschirurgie in den Balkankriegen 1912/13. Stuttgart, Enke 1915. 130.Google Scholar
  37. 37.
    Feith (Köln), Kehlkopfschußverletzung. Allg. ärztl. Ver. Köln, 7. Dez. 1914. Münch. med. Wochenschr. 40, 1364. 1915.Google Scholar
  38. 38.
    Feuchtinger, R., Die Tracheotomie bei frischen Kehlkopfverletzungen. Wiener klin. Wochenschr. 1916. 27. Ref. Zentralbl. 1916. 816. Nr. 41.Google Scholar
  39. 39.
    Fischer, H. (Breslau), Kriegschirurgische Erfahrungen. Erlangen, F. Enke. 1, 112. 1872.Google Scholar
  40. 40.
    Fischer, Max (Bingen), Vorzüge der Tracheotomia inferior. Berl. klin Wochenschr. 1917. 32.Google Scholar
  41. 41.
    Fleißig, Julius, Feldspitalschirurgie im Stellungskrieg. v. Bruns Beitr. 109, 5. 1918. Kriegschir. Heft 54.Google Scholar
  42. 42.
    Franz (Berlin), Durch Pistolenschuß entstandenes Aneurysma der Subklavia. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1911. Heft 17.Google Scholar
  43. 43.
    Franz, Valentin (Nürnberg), Zur Ligatur der Karotis. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 28. Feldärztl. Beil. 966.Google Scholar
  44. 44.
    Frey, Alfred, Eine seltene Schußverletzung des Halses mit Verletzung der Carotis communis. Diss. Tübingen. 1914.Google Scholar
  45. 45.
    v. Frisch, Kriegschirurgische Erfahrungen über Aneurysmen. Kriegschirurgische Erfahrungen aus den Balkankriegen. v. Bruns Beitr. Sonderausgabe 1912/13.Google Scholar
  46. 46.
    Fromme, Albert (Göttingen), Über Kriegsaneurysmen. v. Bruns Beitr. 105, Heft 3. 293. 1917.Google Scholar
  47. 47.
    Gebele (München), Über Aneurysmen durch Schußverletzungen. v. Bruns Beitr. 100, Heft 1. 35. 1916.Google Scholar
  48. 48.
    Gerber (Königsberg), Über Schußverletzungen der oberen Luftwege und benachbarter Teile. Arch. f. Laryng. u. Rhinolog. 29, 3.Google Scholar
  49. 49.
    Giese (Jena), Schußverletzung des N. phrenicus sin. Med.-nat. Gesellsch. Jena, Sekt. f. Heilk., 11. Febr. 1915. Deutsche med. Wochenschr. 26, 784. 1915.Google Scholar
  50. 50.
    Glas, E. (Wien), Etwas über Gesichts-und Halsschüsse. Wiener med. Wochenschr. 1914. 52.Google Scholar
  51. 51.
    Gluck, Th. (Berlin), Verletzungen der Luftwege und der Speiseröhre. Zeitschr. f. ärztl. Fortbild. 1915. 12. Jahrg. Nr. 13, 14.Google Scholar
  52. 52.
    Gluck, Th. (Berlin), Gewebszüchtung durch lebendige oder substitutionsfähige innere Prothesen als Grundlagen der funktionellen plastischen Chirurgie. Zeitschr. f. ärztl. Fortbild. 1917. 14. Jahrg. Nr. 23/24.Google Scholar
  53. 53.
    Goetze, Otto (Halle), Eine seltene Gesichtsschußverletzung. Mönch. med. Wochenschr. 1918. Nr. B.Google Scholar
  54. 54.
    Goldammer, Franz (Sofia), Kriegschirurgische Erfahrungen aus dem griechisch-türkischen und griechisch-bulgarischen Krieg 1912/13. v. Bruns Beitr. 91, Heft 1 u. 2. 1914.Google Scholar
  55. 55.
    Goldammer, Franz (Sofia), Die Kriegsverletzungen der Blutgefäße und ihre operative Behandlung. v. Bruns Beitr. 106. Heft 5. 589. 1917.Google Scholar
  56. 56.
    Görhardt, Alfred, Schußverletzungen der Halswirbelsäule. Diss. Kiel 1900.Google Scholar
  57. 57.
    v. Graefe, C. F. (Berlin), Vollständiges Lehrbuch über die Verwundungen mit besonderer Rücksicht auf Militärchirurgie nach Dupuytrens Vorlesungen. Aus d. Franz. bearbeitet von Kalisch. Berlin 1836. 474 u. 488.Google Scholar
  58. 58.
    Graf, Paul (Neumünster i. H.), Erfahrungen bei Gefäßverletzungen. v. Bruns Beitr. 98, Heft 4. 532. 1916.Google Scholar
  59. 59.
    Groß, Heinrich (Bremen), Vagusreizung durch Narbendruck. Neurolyse des N. vagus. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 130, 159. 1915.Google Scholar
  60. 60.
    Große, Tracheoplastik. Zentralbl. f. Chir. 1901. 1110.Google Scholar
  61. 61.
    Guleke, Nicolai (Straßburg), Zur Freilegung der Subklaviaaneurysmen. Zentralbi. f. Chir. 32, 660. 1916.Google Scholar
  62. 62.
    Guleke, Nicolai (Straßburg), Über Mediastinalabszesse nach Schußverletzungen. v. Bruns Beitr. 105, Heft 3. 359. 1917.Google Scholar
  63. 63.
    Guleke, Nicolai (Straßburg), Hals. Borchard und Schmieden, Lehrb. d. Kriegschir. Leipzig, Barth. 1917. 561.Google Scholar
  64. 64.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Bericht über 13 Aneurysmen aus dem gegenwärtigen Kriege. Wiener klin. Wochenschr. 1914. 46.Google Scholar
  65. 65.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Zirkuläre Naht der Carotis communis (Aneurysma durch Schuß). Wiener klin. Wochenschr. 1914. 48.Google Scholar
  66. 66.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Weitere Erfahrungen über Kriegsaneurysmen mit besonderer Berücksichtigung der Gefäßnaht. Wiener klin. Wochenschr. 1915. 17 u. 18.Google Scholar
  67. 67.
    v. Haber er, Hans ( Innsbruck ), Schußverletzung mit Gefäßschwirren ohne Aneurysmabildung. Med. Klin 1916. 17.Google Scholar
  68. 68.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Nochmals zur Frage des Gefäßschwirrens. Zentralbl. f. Chir. 1916. 34.Google Scholar
  69. 69.
    v. Haber er, Hans ( Innsbruck ), Gefäßchirurgie. Wiener klin. Wochenschr. 1917. 10.Google Scholar
  70. 70.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Kriegsaneurysmen. Arch. f. klin. Chir. 107, 4. 1916.Google Scholar
  71. 71.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Über Gefäßgeräusche nach Aneurysmaoperation mit Gefäßnaht. Zentralbi. f. Chir. 1916. 26.Google Scholar
  72. 72.
    v. Haber er, Hans (Innsbruck), Gefäßchirurgie im gegenwärtigen Krieg. Arch. f. klin Chir. 108, 4, 513. 1917.Google Scholar
  73. 73.
    v. Hacker, Über die Behandlung von Narbenstenosen des Luftrohres und die Mangold tsche Laryngo-Tracheoplastik. v. Bruns Beitr. 44, 762. 1904.Google Scholar
  74. 74.
    Hans, Hans (Limburg), Dringliche Indikation für Oesophagotomia mediana, gleichzeitig als Beitrag zu der Frage: Tracheotomia transversa oder Tracheotomia longitudinalis mit transversalem Hautschnitt. Munch. med. Wochenschr. 1912. 23.Google Scholar
  75. 75.
    Hans, Hans (Limburg), Seitliche Naht des Durchschusses der A. subclavia. Med. Klin. 1915. 33.Google Scholar
  76. 76.
    Hans, Hans (Limburg), Weiteres zur Aneurysmanaht größerer Arterien. Mönch. med. Wochenschr. 1916. 40.Google Scholar
  77. 77.
    Härtel, Fritz (Halle), Die Wahl des Betäubungsverfahrens bei der kriegschirurgischen Frühoperation. Samml. klin Vortr. 1917. Nr. 198.Google Scholar
  78. 78.
    Hegner, Experimenteller Beitrag zur Frage der Nervenpfropfung im Anschluß an eine klinische Beobachtung von intramediastinaler Rekurrensdurchtrennung durch Pistolenschuß. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol. 1909. 25.Google Scholar
  79. 79.
    Heile, B. (Wiesbaden), Zur operativen Freilegung der verletzten peripherischen Nerven. v. Bruns Beitr. 108, Heft 1. 82. 1917.Google Scholar
  80. 80.
    Helmcke, Panconcelli-Calzia und Weygandt, Die phonetische Behandlung von stimm-und sprachbeschädigten Kriegsverwundeten und -erkrankten. Bericht der Sprechstation des stellv. IX. A.-K., Res.-Laz. Wandsbeck. Berlin, Fischer. 1918.Google Scholar
  81. 81.
    Heyrowsky (Wien) Aneurysma spurium der 1. A. vertebralis. Münch. med. Wochenschr. 1915. 2. 56.Google Scholar
  82. 82.
    Hoeßly, H. (Basel), Über Nervenimplantation bei Rekurrenslähmungen. v. Bruns Beitr. 99, Heft 1. 186. 1916.Google Scholar
  83. 83.
    Hörhammer, Cl. (Leipzig), Über isolierte subkutane Trachealrupturen. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 27.Google Scholar
  84. 84.
    Hoffmann, Adolf (Greifswald), Arterienplastik nach Arterienresektion. Zentralbi. f. Chir. 1916. Nr. 49. 981.Google Scholar
  85. 85.
    Hoffmann, Rudolf (München) Verletzung des N. recurrens. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 1. 35.Google Scholar
  86. 86.
    v. Hofmeister, Schwere Schußneuralgie des III. Zervikalnerven. Heilung durch Operation. v. Bruns Beitr. 103, 2. Kriegschir. Heft 26. 1916.Google Scholar
  87. 87.
    Holfelder, Hans (im Felde), Die Frühtracheotomie im Rahmen truppenärztlicher Tätigkeit an Großkampftagen. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 21.Google Scholar
  88. 88.
    Horner, A., Unterbindung der Carotis communis wegen Arrosionsblutung (Halsabszess nach Ösophagusverletzung). Prager med. Wochenschr. 1914. Nr. 27.Google Scholar
  89. 89.
    Hotz, G. (Freiburg), Zur Chirurgie der Blutgefäße. v. Bruns Beitr. 97, 2. 177. 1915.Google Scholar
  90. 90.
    Hotz, G. (Freiburg), Zur chirurgischen Behandlung der Aneurysmen. Munch. med. Wochenschr. 1915. 7.Google Scholar
  91. 91.
    Kafe mann, R. (Königsberg), Schußverletzungen der oberen Luftwege (Nase und Nebenhöhlen, Rachen und Kehlkopf). Deutsche med. Wochenschr. 1915. 17. 494 197.Google Scholar
  92. 92.
    Kahler, Otto (Freiburg), Die Behandlung von Blutungen aus den oberen Luftwegen. Deutsche med. Wochenschr. 1918. 295.Google Scholar
  93. 93.
    Keppler, Wilhelm (Berlin), Zur Klinik und Pathologie der Rückenmarksschußverletzungen. v. Bruns Beitr. 106. Heft 3. 312. 1917.Google Scholar
  94. 94.
    Killian (Berlin), Kehlkopfschüsse. 2. Kriegs-Chirurgentagung Berlin 1916.Google Scholar
  95. 95.
    Killian (Berlin), Die Frage der Dienstbrauchbarkeit, Dienstbeschädigung und Erwerbsunfähigkeit bei Verletzungen und Erkrankungen des Halses und der Nase. Aus: Die militärärztliche Sachverständigentätigkeit auf dem Gebiete des Ersatzwesens und der militärischen Versorgung. Herausgegeben von C. Adam. Jena, Fischer. 1917.Google Scholar
  96. 96.
    Klapp, Rudolf (Berlin), Über die Verwendung doppelhäutiger Stiellappen zu Gesichtsplastiken. v. Bruns Beitr. 109, Heft 1. 139. 1918.Google Scholar
  97. 97.
    Kleinschmidt, Otto (Leipzig), Punktion des rechten Ventrikels bei Luftembolie. v. Langenbecks Arch. 106, Heft 4. 782.Google Scholar
  98. 98.
    Klink (Metz), Schußverletzung des N. hypoglossus. Kriegs-Abende Festung Metz, 21. Sept. 1915. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 52. 1563.Google Scholar
  99. 99.
    Kocher, Theodor (Bern), Über Verletzung und Aneurysma der A. vertebralis nebst Mitteilung eines glücklich verlaufenen Falles. Arch. f. klin Chir. 12, 867. 1871.Google Scholar
  100. 100.
    Kocher, Theodor (Bern), Operationslehre. 1907.Google Scholar
  101. 101.
    König, Fritz, Tracheoplastik. Verhandl. d. deutsch. Gesellsch. f. Chir. 1897. 98.Google Scholar
  102. 102.
    Körner, O. (Rostock), Über Lähmungen der Nn. vagus, accessorius Willisii, hypoglossus und sympathicus durch Fernschädigung bei Halsschüssen. Munch. med. Wochenschr. 1916. 40.Google Scholar
  103. 103.
    Körner, O. (Rostock), Drei Kriegsverletzungen des Kehlkopfes. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 72, 2. 1914.Google Scholar
  104. 104.
    Körner, O. Weitere Erfahrungen über Kriegsverletzungen des Kehlkopfes und des N. vagus. 2. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 72, 3.Google Scholar
  105. 105.
    Körner, O. Beobachtungen über Schußverletzungen des Kehlkopfes. 3. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 1. 27. 1915. 4. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 4. 286. 1916. 5. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 74, 1. 19. 1916. 6. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 74, 4. 155. 1917.Google Scholar
  106. 106.
    Kurtzahn, Ein behelfsmäßiges Inhaliergerät fürs Feld. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 17.Google Scholar
  107. 107.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Kriegschirurgische Erfahrungen aus dem südafrikanischen Kriege 1899/1900. Caupp, Tübingen. 1900.Google Scholar
  108. 108.
    Küttner, Hermann (Tübingen), (Breslau), Meine Erfahrungen in der Kriegschirurgie der großen Blutgefäßstämme Berl. klin Wochenschr. 1916. Nr. 5/6.Google Scholar
  109. 109.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Über Pseudoaneurysmen. Med. Klin 1916. Nr. 7.Google Scholar
  110. 110.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Zur Versorgung der in der Oberschlüsselbeingrube arrodierten A. subclavia. Zentralbi. f. Chir. 49, 973. 1916.Google Scholar
  111. 111.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Zur Frage der Vertebralisunterbindung. Zentralbi. f. Chir. 1917. 36.Google Scholar
  112. 112.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Ein typisches Verfahren zur Unterbindung der A. vertebralis in der Subokzipitalregion. Zentralbl. f. Chir. 1917. 15.Google Scholar
  113. 113.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Die Verletzungen und traumatischen Aneurysmen der Vertebralgefäße am Halse und ihre operative Behandlung. v. Bruns Beitr. 108, 1. 1917. Kriegschir. Hefte. Nr. 45.Google Scholar
  114. 114.
    Küttner, Hermann (Tübingen), Aneurysma der Vertebralis. Med. Sekt. d. schles. Gesellsch. f. vaterl. Kultur, 15. Febr. 1918.Google Scholar
  115. 115.
    De Larrey (Paris), Clinique chirurgicale. V. Rozier, Paris. 2, 124. 1829.Google Scholar
  116. 116.
    Lauenstein, Rudolf (Lübeck), Beitrag zum Aneurysma der Vertebralis. Zentralbl. f. Chir. 10, 149. 1918.Google Scholar
  117. 117.
    Lehmann, Walter (Göttingen), Erfolge und Erfahrungen bei 115 Nervenoperationen. v. Bruns Beitr. 112, 2. Kriegschir. Heft 56. 1918.Google Scholar
  118. 118.
    Levit, Hans (Prag), Deckung von Trachealdefekten durch eine freie Plastik aus der Fascia lata femoris. v. Langenbecks Arch. 97, 686. 1912.Google Scholar
  119. 119.
    Lexer, Erich (Jena), Die Operationen der Gesichtsverletzungen und der traumatischen Aneurysmen, zugleich Beitrag zur Freilegung der Subklaviaaneurysmen. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 135, 4/5. 439. 1916.Google Scholar
  120. 120.
    Lexer, Erich (Jena), Zur Gesichtschirurgie. Med.-nat. Gesellsch. zu Jena, Sekt. f. Heilk., 13. Dez. 1917. 11/12.Google Scholar
  121. 121.
    Lexer, Erich (Jena), Dauererfolg eines Arterienersatzes durch Venenautoplastik nach fünf Jahren. Zentralbl. f. Chir. 1917. 26.Google Scholar
  122. 122.
    Lots c h, Schußverletzungen der Gefäße durch Spitzgeschoß und ihre kriegschirurgische Behandlung. Kriegschirurgische Erfahrungen aus den Balkankriegen. v. Bruns Beitr. Sonderausgabe 1912/13.Google Scholar
  123. 123.
    Lotzbeck (München), Der Luftröhrenschnitt bei Schußwunden. München, Chr. Kaiser. 1873.Google Scholar
  124. 124.
    Lubinsky, M., Ein Fall von Steckschuß im Kehlkopf. Deutsche med. Wochenschr. 1916. 4. 105/6.Google Scholar
  125. 125.
    Lutz, Ein Fall von Aneurysma der A. vertebralis. Berl. klin. Wochenschr. 1917, 17.Google Scholar
  126. 126.
    Madelung, Einige Kriegsverletzungen des Ösophagus. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 5. 124/7.Google Scholar
  127. 127.
    v. Mangoldt, F. (Dresden), Über die Einpflanzung von Rippenknorpel in den Kehlkopf zur Heilung schwerer Stenosen und Defekte der Luftwege. v. Langenbecks Arch. 59, 926. 1899.Google Scholar
  128. 128.
    v. Mangoldt, F. (Dresden), Die Einpflanzung von Rippenknorpel in den Kehlkopf zur Heilung schwerer Stenosen und Defekte der Luftwege. v. Langenbecks Arch. 61, 955. 1900.Google Scholar
  129. 129.
    Martens, Eduard (Cassel), Physiologische Methoden der Wundbehandlung im Feldlazarett. Ztschr. f. Chir. 1918. 145. 247.CrossRefGoogle Scholar
  130. 130.
    Mauß, Theodoer (Dresden) und Hugo Krüger (Dresden), Beobachtungen und Erfahrungen bei Untersuchungen und Operationen von Schußverletzungen der peripheren Nerven. v. Bruns Beitr. 108, Heft 2. 143. 1917.Google Scholar
  131. 131.
    Mertz, Karl, Über Verletzung des Halsmarks mit besonderer Berücksichtigung eines Falles von Schußverletzung mit hohen Temperaturen. Diss. Straßburg 1902.Google Scholar
  132. 132.
    v. Meurers (Aachen), Beitrag zu den Kriegsbeschädigungen des Kehlkopfes. 1. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 74, 3. 112. 1916. 2. Reihe. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 74, 4180. 1917.Google Scholar
  133. 133.
    Meyer, Max, Aneurysma arteriovenosum der Halsgegend. Deutsche med. Wochenschrift 1918. Nr. 30.Google Scholar
  134. 134.
    Moszkowicz, Ludwig (Wien), Wie vermeiden wir die Gefahr der Gangrän nach Aneurysmaoperationen? v. Bruns Beitr. 97, Heft 5. 569. 1915.Google Scholar
  135. 135.
    Mühlenkamp, Über einen glücklichen Verlauf eines Diametralschusses des Halses. Mönch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 49.Google Scholar
  136. 136.
    Mühsam, Richard (Berlin), Chirurgische Erfahrungen im deutschen Roten Kreuz-Lazarett in Belgrad. Deutsche med. Wochenschr. 1913. Nr. 13.Google Scholar
  137. 137.
    Müller, Peter, Schußverletzungen der Halswirbelsäule. Diss. Kiel 1904.Google Scholar
  138. 138.
    v. Mutschenbacher, Theodor (Budapest), Über Schußverletzungen der großen Gefäße. v. Bruns Beitr. 105, Heft 3. 324. 1917.Google Scholar
  139. 139.
    Nadoleczny (München), Über Schußverletzungen des Kehlkopfes. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 24. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  140. 140.
    Nadoleczny (München), Funktionelle und organische Stimmstörungen im Heeresdienst. Munch. med. Wochenschr. 1918. 12.Google Scholar
  141. 141.
    Oljenek, Ignatz (Amsterdam), Über die Unterbindung der A. vertebralis. Zentralbi. f. Chir. 1917. Nr. 50.Google Scholar
  142. 142.
    Oppenheim, Lehrb. der Nervenkrankheiten. Berlin 6. A. 1913.Google Scholar
  143. 143.
    v. Ostenberg, Aneurysma arterio-venosum zwischen Carotis Mt., Vertebralis sin. und Sinus transversus. Munch. med. Wochenschr. 1917. 7. 237. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  144. 144.
    v. Oettingen, Walter, Leitfaden der praktischen Kriegschirurgie. 4. Aufl. 1915.Google Scholar
  145. 145.
    Parezewski, Resektion und Naht der A. carotis communis. Mönch. med. Wochenschrift 1916. Nr. 46.Google Scholar
  146. 146.
    Payr, Plastische Operation bei Rekurrenslähmung. 2. Kriegschir. Tagung. 1916. Berlin.Google Scholar
  147. 147.
    Peters, Zwei interessante Halsverletzungen (Karotis und Jugularis, Fliegerpfeilverletzung). Müneh. med. Wochenschr. 1915. 1134. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  148. 148.
    Petit, Charles, Des plaies par armes à feu du larynx et de la portion cervicale de la trachée. Thèse, Paris. 1889.Google Scholar
  149. 149.
    Pilz, Zur Ligatur der A. carotis communie. v. Langenbecks Arch. 9, 257. 1868.Google Scholar
  150. 150.
    Pirogoff, N., Grundzüge der allgemeinen Kriegschirurgie. Nach Reminiszenzen aus den Kriegen in der Krim und im Kaukasus und aus der Hospitalpraxis. Vogel, Leipzig. 1864. 550.Google Scholar
  151. 151.
    Pribram, Egon, Über einen seltenen Fall von Aneurysma der Carotis int. Arch. f. klin. Chir. 108, 4. 1917.Google Scholar
  152. 152.
    Propping, K., Über die Ursache der Gangrän nach Unterbindung großer Arterien. Munch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 18. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  153. 153.
    Ranzi, Egon (Wien), Ligatur der A. carotis. Wiener klin. Wochenschr. 1918. Nr. 13.Google Scholar
  154. 154.
    Rehn, Eduard (Jena), Zur Gefäßchirurgie im Feld, speziell bei Schußverletzungen der Hals-u. Schlüsselbeingefäße. Brun’s Beitr. 112, 4, S. 535. 1918.Google Scholar
  155. 155.
    Reich, A., Die Verletzungen des N. vagus und ihre Folgen. v. Bruns Beitr. 56, 684. 1908.Google Scholar
  156. 156.
    Reinhardt (Leipzig), Fliegerverletzungen. Med. Ges. Leipzig 9. 5. 16. Munch. med. Wochenschr. 1916. 22, 798.Google Scholar
  157. 157.
    Renner (Breslau), Ist der Chloräthylrausch ganz ungefährlich? Deutsche med. Wochenschr. 1918. 21.Google Scholar
  158. 158.
    Richter, Über Gefäßaneurysmen, besonders einen neuen Fall von Aneurysma der A. vertebralis. (Im Manuskript benutzt.)Google Scholar
  159. 159.
    Riedinger (Würzburg), Zur Unterbindung der Carotis communis nach Schußverletzung. Munch. med. Wochenschr. 1915. 16. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  160. 160.
    Rinaldi, R., Sulla chirurgia del dotto toracico nel torace. Torino, tipografia Giulio del signore. 1913. (Ref. Zentralbl. 1914. 21.)Google Scholar
  161. 161.
    Robbers, Über arteriell-venöse Aneurysmen der großen Halsgefäße. Deutsche med. Wochenschr. 1916. Nr. 35.Google Scholar
  162. 162.
    Rosenfeld (Straßburg), Plexuslähmung. Arch. f. Psych. 1916.Google Scholar
  163. 163.
    Rosenthal, Wolfgang (Leipzig), Die Kriegsverletzungen des Gesichts. PayrKüttners Ergebn. d. Chir. u. Orthop. 10, 319. 1918. Berlin, Springer.Google Scholar
  164. 164.
    v. Ruediger, Ludwig Rydigier (Lemberg), Zur Freilegung der Subklaviaaneurysmen. Zentralbl. f. Chir. 1917. 5. 89.Google Scholar
  165. 1.65.
    Rumpel, O. (Berlin), Die Gasphlegmone und ihre Behandlung. Samml. klin. Vortr. Nr. 736/739. Leipzig, Barth. 1917.Google Scholar
  166. 166.
    Rühl, W. (Dillenburg), Über einen mit günstigem Erfolg operierten Fall von geplatztem Aneurysma arteriovenosum der Carotis communis und V. jug. int., sowie Bemerkungen zur Technik der Operation. Munch. med. Wochenschr. 1915. 24.Google Scholar
  167. 167.
    Sanitätsbericht der deutschen Heere im Kriege 1870/71. 1884–89.Google Scholar
  168. 168.
    Scheer, Ein Fall von lebensrettender Unterbindung der Carotis ext. auf dem Truppenverbandsplatz. Munch. med. Wochenschr. 1917. 17.Google Scholar
  169. 169.
    Seheier, Max (Berlin), Über Schußverletzung des Kehlkopfs. Berl. klin. Wochenschrift 1915. 22. 574.Google Scholar
  170. 170.
    Schilling, Ein Fall von Ösophagusschuß. Munch. med. Wochenschr. 1915. 32. Feldärztl. Beil. 1100.Google Scholar
  171. 171.
    Schimmelbusch, Verhandl. d. deutsch. Gesel)sch. f. Chir. 1893. 78.Google Scholar
  172. 172.
    Schleinzer, Operativ geheilter Fall nach Schußverletzung der Trachea. Feldärztl. Kriegschir. Besprech.-Abend d. 4. Armee, 9. Febr. 1915. Wiener klin. Wochenschr. 1915. 11. 311.Google Scholar
  173. 173.
    Schmidt, Moritz und Eduard Meyer (Berlin), Die Krankheiten der oberen Luftwege. 4. Aufl. 1909. Berlin, Springer.Google Scholar
  174. 174.
    Schnabel, Alfred, Über Kehlkopfschüsse. Diss. Breslau (Hinsberg) 1915.Google Scholar
  175. 175.
    Schönfeld, A. (Wien), Unechte Steckschüsse. Wiener med. Wochenschr. 1918. Nr. 7.Google Scholar
  176. 176.
    Schuller, Zur Lehre von den gleichzeitigen Verletzungen der Luftröhre und Speiseröhre. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 7.Google Scholar
  177. 177.
    Seelhorst, Paul (Breslau), Ein kasuistischer Beitrag zu den Schußverletzungen der Halswirbelsäule. Diss. Leipzig 1909.Google Scholar
  178. 178.
    Seidel, H. (Dresden), Die Schußverletzungen der oberen Extremität mit besonderer Berücksichtigung der Schußfrakturen. Ergebn. f. Chir. u. Ophth. 10, 1918.Google Scholar
  179. 179.
    Seifert, Großer Granatsplitter im Nasen-Rachenraum. Zeitschr. f. Laryng. 8, 1.Google Scholar
  180. 180.
    Seiffert, A. (Breslau), Perkutane Paraffininjektion zur Beseitigung der Folgen einseitiger Stimmbandlähmung. Zeitschr. f. Laryng. 8, 2. 1916.Google Scholar
  181. 181.
    Seubert, Beitrag zur Unterbindung der Carotis communis. Deutsche militärärztl. Zeitschr. 1916. 23. u. 24. Ref. Zentralbl. 1917. 27.Google Scholar
  182. 182.
    Si mmonds (Hamburg), Kehlkopfquerschuß ohne Erscheinungen. Ärztl. Ver. Hamburg, 20. April 1915. Deutsche med. Wochenschr. 1915. 35. 1053.Google Scholar
  183. 183.
    Smoler, F. (Olmütz), Zur Unterbindung der Carotis communis. v. Bruns Beitr. 82, 3. 1913.Google Scholar
  184. 184.
    Stolz (Eberswalde), Unterbindung der V. jug. int. Schweiz. Korrespondenzbl. 1918. Nr. 13.Google Scholar
  185. 185.
    Stromeyer, L. (Hannover), Maximen der Kriegsheilkunst. 2. Aufl. Hannover. 1861. 418.Google Scholar
  186. 186.
    Subbotitseh, V., Kriegschirurgische Erfahrungen über traumatische Aneurysmen. (Aus dem serbisch-tiirkischen und dem serbisch-bulgarischen Krieg 1912–13.) Deutsche Zeitschr. f. Chir. 127, 446.Google Scholar
  187. 187.
    Thöle (Hannover), Kriegsverletzungen peripherer Nerven. v. Bruns Beitr. 98, Heft 2. 1915.Google Scholar
  188. 188.
    Thom, V., Nottracheotomien. Berl. klin. Wochenschr. 1915. 22.Google Scholar
  189. 189.
    Thost (Hamburg), Über Halsschüsse. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 207. 1915.Google Scholar
  190. 190.
    Thost (Hamburg), Die Verengerungen der oberen Luftwege nach dem Luftröhrenschnitt und deren Behandlung. Wiesbaden 1911.Google Scholar
  191. 191.
    Thost (Hamburg), Der normale und kranke Kehlkopf im Röntgenbild. Arch. u. Atlas. Erg.-Bd. 31. Gräfe u. Sillem, Hamburg. 1913.Google Scholar
  192. 192.
    Tiegel, Max ( Dortmund ), Ein einfaches Verfahren zur Bekämpfung des Mediastinalemphysems. Zentralbl. f. Chir. 1911. 420.Google Scholar
  193. 193.
    Tilmann (Köln), Operationen an der A. anonyma und Carotis sin. unter Blutleere. Zentralbl. f. Chir. 1916. Nr. 33. 684.Google Scholar
  194. 194.
    Trnka, Tracheoplastik mit gedoppelten Hautlappen. Zentralbl. f. Chir. 1900.Google Scholar
  195. 195.
    Uffenorde, W. (Göttingen), Zur Behandlung der traumatischen Kehlkopfstenose. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 4. 276. 1916.Google Scholar
  196. 196.
    Vollbrecht und Wieting Pascha (Konstantinopel), Kriegsärztliche Erfahrungen. Berlin, Fischer und Kornfeld. 1915.Google Scholar
  197. 197.
    War thmüller, Über Gefäßtransplantation. Diss. Jena 1917.Google Scholar
  198. 198.
    Wertheimer, Heinrich, Hyperthyreoidismus nach Schußverletzung der Schilddrüse. Wiener med. Wochenschr. 1917. 16. Ref. Zentralbl. 1917. 39.Google Scholar
  199. 199.
    Wieting (Konstantinopel), Unterbindung der Karotis. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 90, 1.Google Scholar
  200. 200.
    Wild egans, Ein Beitrag zu den Schußverletzungen des Kehlkopfs und der Luftröhre im Felde. Bruns’ Beitr. 112, 5. 601. 1918.Google Scholar
  201. 201.
    Wilms, Max (Heidelberg), Halsoperationen in Bier, Braun, Kümmels Operationslehre. Leipzig, 2. Aufl. Barth. 1916.Google Scholar
  202. 202.
    Wolff, Eduard, Die Häufigkeit der Extremitätennekrose nach Unterbindung großer Gefäßstämme. v. Bruns Beitr. 58, 1908.Google Scholar
  203. 203.
    Wrede (Jena), Aneurysmen (Vertebralis, Karotis). Naturw.-med. Gesellsch. Jena. Mönch. med. Wochenschr. 1915. 48. 1651. 50. 1727.Google Scholar
  204. 204.
    Zahradnickÿ (Mähr.-Weißkirchen), Die Behandlung der unechten Aneurysmen. Wiener klin Wochenschr. 1915. 37.Google Scholar
  205. 205.
    Zange (Jena), Über Rekurrenslähmungen nach Schußverletzungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 73, 4. 295. 1916.Google Scholar
  206. 206.
    Zeller (Stuttgart), Entfernung eines französischen Infanteriegeschosses aus dem Kehlkopf, das drei Monate dort festgesessen hatte, ohne alarmierende Erscheinungen hervorzurufen. Kr.-Abende d. Stuttg. ärztl. Ver., 9. Sept. 1915. Minch. med. Wochenschr. 1915. 46. 1382.Google Scholar
  207. 207.
    Zeller, Oskar (Berlin), Zur Behandlung der Speiseröhrenverletzungen am Halse. Minch. med. Wochenschr. 1916. 25.Google Scholar
  208. 208.
    Zimmermann, Ligatur der Carotis communis. v. Bruns Beitr. 30, 1901.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1919

Authors and Affiliations

  1. 1.Halle a. S.Belgium

Personalised recommendations